Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Datum | 30.04.2021, 18.00 h - 19.30 h
Ort | Treffpunkt Ringturm, Schottenring 30

Eine Veranstaltung im Rahmen von 100 Jahre Zulassung von Frauen an der Akademie der bildenden Künste Wien

 

Wie würde es sich anfühlen, sich in einer nicht-sexistischen Stadt zu bewegen? Wie würden feministische öffentliche Räume aussehen? Wie können wir uns an diejenigen erinnern, die Zugang zu Räumen erkämpft haben? Wie haben sie sich durch die Stadt bewegt? Wie frei waren sie? Wie sehr haben sie die den öffentlichen Raum der Stadt verändert? 

Wir erinnern an Personen, die in den letzten 100 Jahren die Zugänge zum Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien verändert haben. 

Gemeinsam bewegen uns durch den öffentlichen Raum und stellen uns eine nicht-sexistische Stadt vor. Scores, Handlungsanregungen, Erinnerungsspuren, und Zitate choreografieren die Feminist Night Scapes. Diese wurden vorbereitet von  Elke Krasny, Claudia Lomoschitz, Sophie Lingg und Lena Fritsch.


Permalink