Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Bewerbungsfrist | 30.09.2019

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

Mitarbeiter_in im Besucherservice und Kassa in der Gemäldegalerie
Zum ehestmöglichen Zeitpunkt im vollen Beschäftigungsausmaß.

Aufgabengebiet:

  • Besucher_innenservice
  • Kassaführung mit Ticketverkauf
  • allgemeine, Wartungs- und Reinigungsarbeiten
  • Mithilfe bei Veranstaltungsvorbereitung


Anstellungsvoraussetzung:

  • Matura oder gleichwertiger Abschluss
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse


Gewünschte Qualifikationen

  • Hohe Beratungs- und Servicekompetenz
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit den Kunstwerken
  • Kenntnisse von elektronischen Kassensystemen
  • weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • eigenverantwortliche, strukturierte und genaue Arbeitsweise
  • Erfahrung im Umgang mit technischen Geräten wie Laptop, Beamer usw.
  • Handwerkliches Geschick von Vorteil


Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Ge-haltsgruppe I beträgt derzeit bei vollem Beschäftigungsausmaß Euro 1.695,6.

Interessent_innen bewerben sich bitte hier

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im allgemeinen Universitätspersonal an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden. Gleichfalls verpflichtet sich die Akademie der bildenden Künste Wien zu antidiskriminatorischen Maßnahmen in der Personalpolitik. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Permalink