Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Bewerbungsfrist | 18.08.2020

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

Senior Artist

im Studienschwerpunkt Konservierung – Restaurierung moderner und zeitgenössischer Kunst am Institut für Konservierung – Restaurierung. Diese Position wird als Karenzvertretung vom 01.09.2020 bis voraussichtlich 31.08.2022 befristet in einem Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden pro Woche vergeben.

Der Aufgabenbereich umfasst sowohl Lehrtätigkeit in Hinblick auf eine Mitverwendung im zentralen künstlerischen Fach (Atelierarbeit, externe Arbeit / „Conservation Practice“), als auch Verwaltungstätigkeiten wie Projektabwicklung, Organisation und Materialverwaltung. Die Unterstützung bei den Lehr-, Forschungs- und Verwaltungsaufgaben des Instituts stellt ebenso einen Teil des Aufgabengebietes dar.

Anstellungsvoraussetzungen:
•    ein für die Verwendung in Betracht kommendes abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium oder eine für die Verwendung in Betracht kommende gleichwertige künstlerisch-wissenschaftliche Eignung
•    Nachweis wissenschaftlicher Qualifikation, z.B. Publikationen und Vorträge
•    ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse
•    gute IT-Kenntnisse, insbesondere Microsoft Office und Bildbearbeitung

Gewünschte Qualifikationen:
•    profunde Kenntnisse über Material, Technologie und künstlerische Praxis in einem breiten medialen Spektrum moderner und zeitgenössischer Kunst
•    spezifische Kenntnisse zu Material und Technologie in den Bereichen synthetische Werkstoffe, zeitbasierte Medien und Installationen
•    vertiefte Kenntnisse naturwissenschaftlicher und kunsttechnologischer Untersuchungsmethoden
•    reflexive, vermittelnde und kritische Kompetenz in den Bereichen Methodik und Dokumentation
•    didaktische/pädagogische Fähigkeiten
•    Befähigung zur Entwicklung von innovativen Forschungsansätzen
•    umfangreiche Erfahrung in der praktischen Umsetzung konservatorisch-restauratorischer Konzepte sowie deren Evaluierung
•    Teamfähigkeit und organisatorische Fähigkeiten
•    Bereitschaft zu interdisziplinärer Kooperation
•    Gender- und diskriminierungskritische Kompetenz

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Gehaltsgruppe B1 beträgt derzeit Euro 2.929,0 bei einem Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden pro Woche.

Interessent_innen bewerben sich bitte hier

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Bewerber_innen können sich im Vorfeld an die Personalabteilung oder die Behindertenvertrauenspersonen der Akademie wenden. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Permalink