Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Bewerbungsfrist | 13.10.2020

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

Tenure-Track-Stelle
gemäß § 99 Abs 5 UG  am Institut für Konservierung – Restaurierung mit Spezialisierung auf Papier
ab 01.11.2020 im vollen Beschäftigungsausmaß. Das Arbeitsverhältnis ist auf die Dauer von 6 Jahren befristet.

Der Aufgabenbereich umfasst sowohl Lehrtätigkeit in Hinblick auf eine Mitverwendung im zentralen künstlerischen Fach (Atelierarbeit, externe Arbeit / „Conservation Practice“), als auch Verwaltungstätigkeiten wie Projektabwicklung, Organisation und Materialverwaltung. Die Unterstützung bei den Lehr-, Forschungs- und Verwaltungsaufgaben des Instituts stellt ebenso einen Teil des Aufgabengebietes dar.

Aufgabenbereiche:

•    fachbezogene Forschung  bzw. Entwicklung und Erschließung der Künste
•    Entwicklung, Mitwirkung und Durchführung von (Drittmittel) Forschungsprojekten  
•    Lehre im Fachbereich
•    Betreuung von künstlerischen bzw. wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (Diplomarbeiten)
•    Teilnahme an den Forschungsagenden bzw. Aufgaben in der Entwicklung und Erschließung der Künste des Instituts
•    Mitwirkung an Organisations-, Verwaltungs- und Gremienaufgaben sowie an qualitätsentwickelnden- und Evaluierungsmaßnahmen

Anstellungsvoraussetzungen:

•    abgeschlossenes einschlägiges Doktoratsstudium bzw. eine gleichzuhaltende künstlerische bzw. künstlerisch-forschende Qualifikation
•    einschlägige internationale Erfahrungen an relevanten Kunst- und/oder Forschungsinstitutionen sowie eine (durch Kooperationen, Forschungs- / Ausstellungspraxis und/oder Publikationen) nachweisbare eigenständige international anerkannte Praxis künstlerischer / wissenschaftlicher / forschender Art
•    Nachweis der Konzeption und Abhaltung von Lehrveranstaltungen im tertiären Bereich im Ausmaß von mindestens zwei Semestern und Betreuung von Studierendenprojekten
•    sehr gute Englisch- und/oder Deutschkenntnisse
•    Gender- und diskriminierungskritische Kompetenz

Gewünschte Qualifikationen:
•    umfassende Erfahrung und hervorragende Kenntnisse zu Materialien und Technologien im Bereich der Papierrestaurierung
•    reflexive, vermittelnde und kritische Kompetenz in den Bereichen Methodik und Dokumentation
•    Erfahrung bei der aktiven Mitwirkung in berufsrelevanten Organisationen (z.B. in einer der Mitgliedsorganisationen von E.C.C.O. – European Confederation of Conservator-Restorers‘ Organisations)
•    Teamfähigkeit sowie ausgeprägtes Kommunikationsvermögen
•    organisatorische Fähigkeiten

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Gehaltsgruppe B1|Post-Doc-Stelle beträgt derzeit bei vollem Beschäftigungsausmaß Euro 3.889,5. Nach Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung erfolgt eine Überstellung in die Gehaltsgruppe A2 Assistenzprofessor_innen und nach Erfüllung der Qualifizierungsziele in die Gruppe der assoziierten Professor_innen.

Interessent_innen bewerben sich bitte hier

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen solange vorrangig aufgenommen, bis eine 50% Quote in der jeweiligen Personalkategorie erreicht worden ist. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Bewerber_innen können sich im Vorfeld an die Personalabteilung oder die Behindertenvertrauenspersonen der Akademie wenden. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Permalink