Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.

Pädagogisches Konzept 

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an der Philosophie von Dr. Emilie „Emmi“ Pikler. Pikler-Geräte, altersgemäße Spielmaterialen und „offenes Material" (Gegenstände ohne didaktischen Hintergrund, die zum Spielen anregen: Dosen, Becher, Bohnensäckchen, Holzstücke, …) sind Teil der vorbereiteten Umgebung. Diese soll die Kinder neugierig machen und zum Tun einladen. Wir sehen unsere Aufgabe vor allem in der Begleitung dieses kindlichen Tuns. Unsere Vorbereitung passiert aufgrund von Beobachtungen: Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit sowie Respekt vor der individuellen Entwicklung des Kindes stehen dabei im Mittelpunkt. Dabei wird unser Handeln von einer Kernidee von Emmi Pikler geleitet „Die Berührung ist das Fundament jeder Beziehung, der Beziehung zu anderen und zu sich selbst“. Wir stehen in einer authentischen, respektvollen, zulassenden Beziehung zu den Kindern; die Berührung steht in diesem Sinne für eine vielschichtige, emotionale Kommunikation, ein Wahrnehmen und ein unvoreingenommenes, liebevolles Miteinander.

Unsere Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 8:00 – 17:00 Uhr

Es gibt 3 verschiedene Anwesenheitsmodelle. Dein Kind bekommt einen individuellen Stundenplan, der für das jeweilige Betreuungsjahr bindend ist.
Wie kann dieser individuelle Stundenplan deines Kindes aussehen?

Halbtagesplatz: Montag – Freitag: 8:00 – 12:30 Uhr

Teilzeitplatz: Viertagewoche 8:00 Uhr – 15:00 Uhr
Teilzeitplatz:

Viertagewoche 8:00 Uhr – 17:00 Uhr

Das Grundprinzip ist demnach Teilzeitbetreuung.

Der Stundenplan wird vom Team und dem Vorstand aufgrund des Alters deines Kindes und der Verfügbarkeit der Plätze bestimmt. Die Anwesenheit eines Kindes im Kakadu variiert von 22,5 bis ca. 36 Stunden/Woche. 
Studierende/Angehörige der Akademie werden bevorzugt aufgenommen.
Die übrigen Plätze werden an weitere Interessent_innen vergeben.

Der Kakadutag

Am Vormittag betreuen 3 Pädagog_innen max. 14 Kinder. 10 Kinder können im Kakadu schlafen, von diesen werden 5 Kinder bis 15:00 Uhr abgeholt und 5 Kinder verbringen den Kakadunachmittag mit einer Pädagogin bis 17:00 Uhr.

Schließzeiten

Die Schließzeiten umfassen in der Regel: 2 Wochen zu Weihnachten, 1 Woche zu Ostern und 3 Wochen Ende August.

Kosten

Kaution: einmalig € 180,00
Einschreibegebühr: einmalig € 150,00

Monatsbeiträge (inkl. Essensbeitrag) 10 x jährlich
22,5 Stunden: € 162,50* (ak: € 115,00**)

27,5 Stunden: € 195,00* (ak: € 136,00**)
28 Stunden:  € 199,00* (ak: € 140,00**)
36 Stunden: € 225,00* (ak: € 159,00**)
* Stand Juni 2021
**Akademieangehörige

Die Kindergruppe Kakadu ist eine elternverwaltete Kleinkindergruppe und als Verein Kleinkindergruppe Kakadu Mitglied des Vereins Wiener Kindergruppen.
 Die Kleinkindergruppe Kakadu wird von Eltern und Pädagog_innen gemeinschaftlich getragen. Eltern sind in der Kleinkindergruppe organisatorisch, gestalterisch und inhaltlich aktiv. Sie können Belange der Kleinkindergruppe mitbestimmen und pflegen stetigen Austausch mit den Pädagog_innen über die Entwicklung und das Wohlergehen ihrer Kinder. Elterliche Ämter wie z. B. Vorstandsfunktionen werden von den Eltern (Mitglieder des Vereins) gewählt. Elterndienste werden nach jeweiligen Qualitäten der Familien vergeben: So helfen sie u. a. mit bei Kochdiensten und dem Wäschewaschen, erledigen Einkäufe und führen Reparaturen durch. Ebenso gibt es einen rotierenden Elterndienst, der bei Ausfällen der Pädagog_innen einspringt.

Alle vier bis sechs Wochen findet ein Elternabend statt.


Permalink