Skip to content. Skip to navigation.

Gedanken und Interventionen der Akademie der bildenden Künste Wien

Die gegenwärtige Krise mitsamt ihren Verhaltensregeln ist ein interessantes ästhetisch-politisches Phänomen – Grund genug, um aus Perspektive der Künste und Ihrer Institutionen über sie nachzudenken. Die Akademie der bidlenden Künste Wien sammelt kunst- und kulturwissenschaftliche Beiträge aller Diziplinen des Hauses – in schriflticher als auch visueller Form – zur aktuellen Situation, hervorgerufen durch die weltweite Pandemie. 

Wir laden euch, Lehrende und Studierende, Künstler_innen und Wissenschafter_innen des Hauses dazu ein, euch zu beteiligen und eure Beiträge an presse@akbild.ac.at zu schicken!

 

Den Anfang macht der Rektor Johan F. Hartle mit seinem Essay COVID 19 als ästhetisch-politische Ordnung, der in dieser Krise Handlungsbedarf ortet und meint: "Es wird vielmehr darum gehen, Ressourcen wahrnehmen zu lernen, zwischen Perspektiven zu differenzieren, mit ihnen zu experimentieren. All das gehört zur Praxis der Künste. Die Kunstakademien schlafen in diesen Wochen nicht…"

COVID19 als ästhetisch-politische Ordnung
Ein Essay Johan Frederik Hartle Rektor der Akademie der bildenden Künste Wien

On Language
Iman Issa, professor at the Insitute for Fine Arts, studio of Sculpture and Spatial Strategies

Reduce to the max
Ashley Hans Scheirl, Professor_in für Kontextuelle Malerei und Jakob Lena Knebl, Senior Artist am Institut für das künstlerische Lehramt sprechen mit Ingeborg Erhart, Vizerektorin für Kunst | Lehre

Die Pest im Global Village
Mit Carola Dertnig in der Perfomance der Disruption als A New Nothing von Helmut Ploebst

Öffentlich, nicht für alle
Ein Beitrag der Journalistin Christa Benzer, zum "öffentliche Raum oder besser dem, was von ihm übriggeblieben ist", verfasst nach dem Besuch der Präsentationen Multiple Singularities und We´ll double back, seesaw and leave in tracks and traces im Ausstellungsraum der Akademie in der Eschenbachgasse 11.

Multiple Singularities – Streiflichter auf die Normierungsmacht des öffentlichen Raumes
Ein Beitrag von Stephanie Damianitsch, verantwortlich für den Ausstellungsbereich der Akademie, und den Initiatorinnen sowie Künstlerinnen der Ausstellung Multiple Singularities (Ting-Jung Chen, Vasilena Gankovska, Jelena Micić, Ekaterina Shapiro-Obermair, Martina Z. Šimkovičová, Anastasiya Yarovenko) zur Wiedereröffnung des Ausstellungsraumes der Akademie der bildenden Künste Wien in der Eschenbachgasse 11 am 2. Juni 2020 

Care Feminism for Living with an Infected Planet
Contribution by Elke Krasny, professor at the Institute for Education in the Arts

Die Corona-Apokalypse oder ein kleiner pestialischer Streifzug durch die Kunstgeschichte
Beitrag von René Schober, Kustode des Kupferstichkabinetts

Down the Rabbit Hole
Beitrag von Martin Beck, Professor am Institut für das künstlerische Lehramt

Wer zahlt die Krise? Forderungen zur Wohnungspolitik in und nach Corona-Zeiten
Solidarischer offener Brief von Wissenschaftler*innen und Stadtplanenden initiiert von Gabu Heindl, Lehrende am Institut für Kunst und Architektur und Bettina Köhler, Lehrende an der Universität Wien

Coromance - a romantic comedy about love and desire during hard times
Ein Beitrag von Karo Kuchar, Studierende im Fachbereich Erweiterter malerischer Raum

... eine transversale virale Linie ... die zum Vorschein bringt ...
Beitrag von Iris Julia Gütler, assoziierte Wissenschafter*in der DFG Forschungsgruppe TP 5 Teilhabende Kritik

Exhibition at Friends
Ein Beitrag von Anna Khodorkovskaya, Alumna des Fachbereichs Abstrakte Malerei, Institut für bildende Kunst 

Dok1
Peter Reischl, Studierender am IBK im Fachbereich Kunst mit erweiterter malerischer Raum - Aktion / Skulptur / Installation im öffentlichen Raum bei Judith Huemer

Maßnahme zur Eindämmung von omnipräsenter Gegenwart* **
Beitrag von Jakob Ehrlich, Studierender Master Studiengang Critical Studies

Anmerkungen zur Kunstbetrachtung vor Originalen im Zeitalter von Distance Learning oder die Bedeutung digitaler Bilddaten
Claudia Koch, Kuratorin der Gemäldegalerie und Lehrbeauftragte am IKR

All we need is health
Ein Beitrag von Ako, Studentin am Institut für das künstlerische Lehramt

The Dissident Goddesses’ Network CORONA STATEMENT
A contribution by Elisabeth von Samsonow, Professor for Philosophical and Historic Anthropology of Arts, Institute for Art Theory and Cultural Studies.

Wo nlands haft
Beitrag von Judith Huemer, Professorin für Kunst mit erweiterter malerischer Raum-Aktion/Skulptur/Installation im öffentlichen Raum am Institut für Bildende Kunst

Das Leben der Anderen
Ein Beitrag von Jens Kastner, Senior Scientist am Institut für Kunst- und Kulturtheorie

Refugees, Europe, death and Covid-19
A contribution by Marina Gržinić, Professorin für Konzeptuelle Kunst (Post-Conceptual Art Practices)

Im virtuellen Kollektiv gesprochen
Ein Beitrag von Sabeth Buchmann, Kunsthistorikerin und Professorin am Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften

Der Wert einer Ausbildung
Beitrag von Wilfried Vetter, Institut für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst

In 80 Tagen um die Welt
Beitrag von Rita Wiesinger, Institut für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst

Live Reflection, 2020
Ein Beitrag von Ayla Pierrot Arendt, Absolventin 2011, Fachbereichs Gegenständliche Malerei

Monolog eines Preppers und Under Corona
Filmbeiträge von Benedikt Werth, Student am Institut für Bildende Kunst, Fachbereich Kunst und Film

Wider den Stillstand! … etwas Geistreiches und Löcher im Bild
Ein Beitrag von Stefan Malicky, Alumnus, Diplom 2001, Fachbereich Grafik und druckgrafische Techniken

In der Nähe des Anderen
Ein Beitrag von Philippe Batka, Künstler, Kurator und Alumnus (Diplom 2007), Institut für Bildende Kunst

Harte Zeiten?! Harte Zeilen!
Nina Geschl, Dissertantin von Univ.-Prof. Dr. Elisabeth von Samsonow am Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften

Alkohol und/gegen Corona
Beitrag von Dubravka Jembrih-Simbürger, Staff Scientist am Institut für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst

common diary of these times
Ein Beitrag vom International Office und Austauschstudierenden

Die Inhalte der Texte/der Beiträge spiegeln die Meinung der Autor_innen wider und nicht zwangsläufig die der Akademie der bildenden Künste Wien. Alle Beiträge werden in der Originalsprache veröffentlicht.


Permalink