Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.

17. September 2003
http://www.reko.ac.at/

Die finanzielle Situation der österreichischen Universitäten ist nach wie vor besorgniserregend! Die Stellungnahme der Österreichischen Rektorenkonferenz vom 13. Juni 2003 zur dramatischen Budgetsituation hat weiterhin volle Gültigkeit.

Im laufenden Jahr werden dringend zusätzliche Mittel benötigt. Um den Lehrbetrieb nicht zu gefährden sind insbesondere die mit 1. 7. wirksam gewordenen allgemeinen Gehaltserhöhungen zu bedecken sowie die Zusatzkosten der Implementierung des Universitätsgesetzes 2002 zu finanzieren.

Die Österreichische Rektorenkonferenz begrüßt den Entschließungsantrag der SPÖ und der Grünen, in dem die Stellungnahme der Rektorenkonferenz vom 13. Juni 2003 aufgegriffen wird. Die Rektorenkonferenz unterstützt den Antrag, den Universitäten bzw. dem FWF 100 Mio. Eur als Sofortmaßnahme zur Verfügung zu stellen. Die Rektorenkonferenz nimmt mit Bedauern zur Kenntnis, dass die Regierungsparteien offenbar nicht gewillt sind, durch eine solche essenzielle Maßnahme den Argumenten der Universitäten entsprechend Rechnung zu tragen.

Für Mitte Oktober wird die Rektorenkonferenz zu einer Enquete einladen, um nochmals nachdrücklich die dramatischen Finanzierungslücken in den Universitätsbudgets und in der Forschungsförderung aufzuzeigen.

Für die Österreichische Rektorenkonferenz:
Univ.Prof. Dr. Georg Winckler e.h.

Für die Vorsitzende der obersten Kollegialorgane:
Univ.Prof. DDr. Peter Kautsch e.h.

Rückfragehinweis:
Mag. Angelika Scholz
01 / 310 56 56 - 24


Permalink