Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.

9. September 2010

 

"Club Tropicana - Mon Coeur Amoureux", Marianne Vlaschits

 

Das Ö1 Talentestipendium in Höhe von 10.000 Euro, mit dem Ö1 einen Meilenstein gesetzt hat, wird heuer bereits zum dritten Mal vergeben. Die diesjährige Siegerin ist Marianne Vlaschits (Akademie der bildenden Künste Wien).

Marianne Vlaschits Arbeit zeichnet sich durch einen beherzten postmodernen eklektizistischen Zugriff auf Kunstgeschichte und -gegenwart aus. Ironisch transformiert sie gesellschaftliche Wunschwelten und Sehnsuchtsträume in burleske Spektakel, die bei allen sprühende Lebenslust und tieferliegende Schichten existentieller Traumata andeuten. In ihren Werken, die meist einen strikten performativen Anteil haben, verbindet sich die Banalität des Alltäglichen kontrastscharf mit dem Exotismus halluzinierter Paralleluniversen.

Überraschung und Riesenunterstützung

"Ich habe nicht damit gerechnet und habe natürlich große Freude. Zumal ich im vergangenen Juni abgeschlossen habe und das Ö1 Talentestipendium für mich gerade jetzt eine Riesenhilfe ist", so die erste Reaktion der glücklichen Siegerin Marianne Vlaschits.

Überrascht von der positiven Nachricht wurde sie übrigens während des Aufbaus zu ihrer neuen Ausstellung Matador Beach im Wiener Kunstraum Ve.Sch, die am Donnerstag, 9. September 2010, eröffnet wird.

Die Verleihung des Ö1 Talentestipendiums für bildende Kunst wird am 10. November 2010 stattfinden. Die Details werden noch bekannt gegeben.

http://oe1.orf.at/artikel/257451


Permalink