Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
]a[

11.9.2014

  (c) Hannahlisa Kunyik, "Offene Reihe: Licht als Text auf Wand", Unautorisierte Projektionen an Bauten, Seit 2013. Fotos: KunyikBuderDiegel  

Auch dieses Jahr gewinnt wieder, laut gestriger Sitzung der Fachjury, das Ö1 Talentestipendium für bildende Kunst eine Studentin der Akademie, Hannah Lisa Kunyik (Video und Videoinstallation | Dorit Margreiter). Das Ö1 Talentestipendium ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von der Bank Austria bereits zum siebten Mal zur Verfügung gestellt.

Dieses Jahr konnten sich sogar zwei Studentinnen der Akademie unter allen Kunstuniversitäten Österreichs durchsetzen. Die Karl-Anton-Wolf-Stiftung hat auch 2014 wieder einen Förderpreis vergeben, der mit 5.000 Euro dotiert ist: Die diesjährige Preisträgerin ist Akademie-Studentin Daniela Zeilinger (Kunst und Fotografie | Martin Guttmann).

Jurybegründung für Hannah Lisa Kunyik

Hannah Lisa Kunyik überzeugt durch die couragierte Art, mit der sie private und öffentliche Themen aufgreift und gleichzeitig paraphrasiert. Sie setzt sich kritisch und ironisch mit aktuellen Trends und Moden des Kunst-und Kulturbetriebs auseinander: Der Dialog zwischen Kunstproduzent/innen und Kunstvermittlern mutiert zu einer persiflierenden Performance von theatralischer Qualität. Die Künstlerin fungiert gleichermaßen als Autorin und Interpretin ihrer eigenen komplexen Szenerien. In ihrer Aktualisierung institutions- und öffentlichkeitskritischer Kunst spielt das Motiv der Sprache in unterschiedlichen Ausformungen eine große Rolle.

Jurybegründung für Daniela Zeilinger

Die Momente von Bewegung im Raum, Zeichen, Körper und verschiedenen zeitlichen Ebenen laufen in ihren fotografischen Arbeiten zu einem Bildkonstrukt von klassischer Anmutung zusammen. Zu einer poetischen Grundstimmung kommt eine klar formulierte Bildchoreografie, die sich auch ihrer persönlichen Erfahrung als Tänzerin und Performerin verdankt.

  (c) Daniela Zeilinger, trio a #1,
2012/13, C-Print, 30 x 40,75 cm
 

Mitglieder Fachjury

Heike Eipeldauer, Kuratorin BA-Kunstforum
Rainer Fuchs, Stv. Direktor MUMOK Wien
Michael Ladstätter, Leiter Ö1 Kommunikation
Sabine Oppolzer, Aktuelle Kultur ORF-Hörfunk
Hemma Schmutz, Direktorin Salzburger Kunstverein
Martin Sturm, Leiter OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich
Margit Zuckriegl, Museum der Moderne Salzburg, Leiterin der Österr. Fotogalerie

Die Verleihung der Stipendien wird am 6. November 2014 (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben) in der Galerie Hilger stattfinden.

Eine Übersicht aller Finalist_innen finden Sie unter:
http://oe1.orf.at/talentestipendium2014

Preisträgerin 2013: Simona Obholzer, Akademie der bildenden Künste Wien


Permalink