Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
IKL

Das Institut für das künstlerische Lehramt hat sich in den Lehrveranstaltungen Nähtechnik / Schnitttechnik von Christiane Gruber und Pia Elisa Nagl mit der Gestaltung und Realisierung von Prototypen für MNS-Masken für die Akademie der bildenden Künste Wien auseinandergesetzt. Die für die Umsetzung ausgewählte Maske wurde von Alena Stöckl erarbeitet und gestaltet.

 

© Alena Stöckl, 2020

 

Die Student_innen haben sich intensiv mit Schnittfindung, Verarbeitungstechniken und Kontextualisierungsfragen beschäftigt um diese in die Gestaltung der Akademie-Masken einfließen zu lassen. 

Daraus resultierten sieben Prototypen für Akademie MNS-Masken, welche auf ihre jeweils individuelle Art die Beschäftigung mit den Themen Masken, Pandemie, Abstand, Positionierung der Akademie als Institution, (Un)-Sichtbarkeiten sowie Auftraggeber_innenschaft und Realisierung sowohl visuell als auch kontextuell äußerten.

Beteiligte Gestalter_innen / Künstler_innen: Fiona Albrechtsberger, Chelsea Amada, Laura Ettel, Rasmus Richter, Alena Stöckl, Sophie Vitovec.

Die Anleitung und der Schnittbogen für 3 Größen steht zum Download bereit. Wenn Sie/Ihr ein Akademiestofftasche wollt, um den MNS in den typischen Akademiefarben zu nähen, bitten wir um ein Mail an v.wolf@akbild.ac.at und das Sackerl wird zugeschickt bzw. kann im Büro für Öffentlichkeitsarbeit von Mo bis Fr von 10 bis 17 Uhr abgeholt werden.

Als Lehrende und Studierende im Fachbereich Moden und Styles, in welchem Inhalte zu fairer Produktion, Nachhaltigkeit und auch ein kritisches Denken sowie eine reflektierende Haltung zu Werten im Textilbereich erarbeitet werden (um nur einen kleinen Auszug zu nennen), haben wir uns dafür entschieden die Maske für die Akademie nicht in Produktion zu geben.

Die Recherchen zu Produktionsstätten und Qualität der Endfertigung haben uns veranlasst das Projekt neu zu Denken und das gewählte Design von Alena Stöckl als künstlerisch-gestalterisches Einzelstück zu belassen und den Grundgedanken in ein emanzipatorisches Projekt weiterzuentwickeln.

Anstatt der geplanten Masken, kannst du dir/können Sie sich das Schnittmuster und eine Anleitung zur Erstellung der Akademiemaske aus dem Akademie-Sackerl downloaden, um deine/Ihre individuelle Akademie-MNS Maske zu gestalten.

Über diese Entscheidung wollen wir eine Distanzierung von kompromissbehafteten und Hinwendung zu nachhaltigeren Lösungen schaffen. Diese Variante schafft sowohl einen emanzipatorischen Moment und bindet auch, die unserem Institut innewohnende, vermittlerische Ebene ein. 

Christiane Gruber und Pia Elisa Nagl


Permalink