Skip to content. Skip to navigation.
]a[

Die Akademie der bildenden Künste Wien teilt mit großem Bedauern und großer Betroffenheit mit, dass ihr langjähriger Portier, Heinz Stix, bereits vor zwei Wochen nach schwerer Erkrankung verstorben ist.

 

Heinz Stix

 

Unser Beileid und unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Hinterbliebenen, der Abteilung Gebäudetechnik und Beschaffung und allen Akademieangehörigen, die ihn beim täglichen Betreten und Verlassen des Hauses vermissen werden.

Rektor
Johan F. Hartle

Vizerektorin für Kunst | Lehre
Ingeborg Erhart

Vizerektorin für Finanzen | Personal | besondere Projekte
Celestine Kubelka

Kondolenzschreiben

Liebe Familie, Freund und Verwandte von Heinz Stix,

es tut mir unheimlich leid, dass in der Zeit der gemeinsamen Krise auch noch der Tod von Heinz Stix dazukommt. Ich möchte mich an der Stelle für seine kollegiale, freundliche und aufmerksame Arbeit bedanken, für das offene Ohr und das Verständnis, dass er jedem_r entgegengebracht hat, der/die sich an ihn gewandt hat. Insbesondere am Schillerplatz war er eines der Gesichter die einem hilfsbereit den Eingang in die Institution Akademie eröffneten. Heinz Stix hat mich als Studierende und als Lehrende immer freundlich und mitfühlend begleitet. 

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und meine herzliche Anteilnahme, Ruby Sircar


Mit Bestürzung vernehme ich die traurige Nachricht, dass Herr Stix verstorben ist. Ich habe ihn als einen kompetenten, freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter der Akademie kennen- und schätzen gelernt. Meine Anteilnahme gilt seinen Angehörigen, seinem Freundeskreis und seinen unmittelbaren Kolleg*innen.


Sabeth Buchmann


Der Familie und den Freunden von Heinz Stix mein herzliches Beileid!
Es war immer ein gutes Ankommen in der Akademie, wenn man von Ihm am Schillerplatz empfangen wurde!

Maren Grimm


Schwer vorstellbar, an den Schillerplatz zurückzukommen und nicht mehr freundlich von Herrn Stix begrüßt zu werden oder bei Verlassen des Hauses noch ein Schwätzchen mit ihm zu halten.

Traurig über den viel zu frühen Tod eines geschätzten und gemochten Kollegen möchte ich der Familie und den Freunden von Herrn Stix mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

Sabine Dortschy


Liebe Trauerfamilie, liebe Freunde von Heinz Stix.

Die Nachricht vom Ableben von Heinz Stix zu erhalten stimmt sehr traurig.
 Es bedeutet den Verlust eines lieben, aufmerksamen, immer hilfreichen Menschen und Kollegen.
 Heinz Stix wird uns fehlen. Möge er nach seiner schweren Krankheit getröstet werden in der Welt in der er sich jetzt befindet.

Letzte Grüße, Michael Hedwig


In aufrichtiger Anteilnahme

Brigitte Ecker


Ein kurzer Tratsch mit Herrn Stix war über die langen Jahre, in denen er Portier am Schillerplatz gewesen ist, für mich immer wieder ein angenehmer Abschluss des Arbeitstages. Herr Stix war zuvorkommend, distinguiert und humorvoll - selbst und besonders in Angelegenheiten des manchmal recht komplizierten und gewöhnungsbedürftigen Alarmsystems der Gemäldegalerie ... Es tut mir sehr leid, dass er keine Zeit mehr hatte, ein Leben nach der Pensionierung zu genießen.

Den Hinterbliebenen möchte ich mein herzliches Beileid  ausdrücken.

Martina Fleischer, Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien


Permalink