Skip to content. Skip to navigation.
]a[

05.05.2020

Bis auf Weiteres gilt, dass alle Standorte der Akademie geschlossen bleiben. Bis zum 30. Juni 2020 werden zum Schutz aller Universitätsangehörigen und zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus keine Lehrveranstaltungen mit physischer Präsenz (Seminare, Vorlesungen, Sitzungen und Treffen jeder Art) in den Räumlichkeiten der Akademie stattfinden. Mit dem Fokus auf die Sommerdiplome werden die Werkstätten geöffnet sobald die von der Bundesregierung verhängten COVID19-Schutzmaßnahmen dies zulassen.

Gemeinsam mit Senatsvorsitz und Unirat haben wir die Beschlussfähigkeit des Senats und aller vom Senat eingesetzten Gremien per Notverordnung sichergestellt. Unter Einhaltung gewisser Voraussetzungen sind Sitzungen insofern nun auch per Videokonferenz möglich. 

Wir informieren Sie regelmäßig über die Anpassung der Maßnahmen im Einklang mit den Anordnungen der Bundesregierung. Checken Sie alle bitte regelmäßig Ihre Emails und bleiben Sie mit uns, Ihren jeweiligen Gremien und Vertretungen, Vorgesetzten bzw. Lehrenden in Kontakt.

Folgende Regelungen für den  Lehr- und Arbeitsbetrieb während der ausgegebenen Umstellung im Zuge der Corona-Prävention sind bis auf weiteres in Kraft:

ZUGÄNGLICHKEIT

Alle Gebäude der Akademie der bildenden Künste Wien sind für Mitarbeiter_innen, Studierende und Besucher_innen geschlossen. Dies betrifft alle Standorte.

Die Universitätsbibliothek wird allen Benutzer_innen ab 4. Mai wieder einen zwar eingeschränkten aber geregelten Ausleihbetrieb – unter Einhaltung der Sicherheits- und Verhaltensregeln – ermöglichen. Die Lesesäle bleiben geschlossen und der Zugang erfolgt direkt über den Bibliothekseingang. Der Zugang zum Universitätenzentrum in der Augasse 2-6 bleibt bis auf Weiteres eingeschränkt. Bei allgemeinen Anfragen wenden sie sich bitte an entlehnung@akbild.ac.at. Weitere Informationen

Die Gemäldegalerie im Theatermuseum eröffnet wieder am 01.07.2020.

Der Ausstellungsraum der Eschenbachgasse wird am 02.06.2020 wieder eröffnet.

VERANSTALTUNGEN UND SITZUNGEN

ALLE Veranstaltungen und physischen Zusammenkünfte in den Räumlichkeiten der Akademie sind ausnahmslos abgesagt.

Alle Sitzungen und auch die Gremienarbeit werden in virtuelle Räume verlegt. Informationen erhalten Sie von Ihren VORGESETZEN bzw. von den jeweils Vorsitzenden.

DIENSTREISEN UND EXKURSIONEN

Dienstreisen und Exkursionen sind bis auf Weiteres abzusagen. Derweil werden keine (zukünftigen) Dienstreisen und Exkursionen genehmigt. Alle diesbezüglichen (Storno-)Rechnungen bitte mit dem Kürzel „Corona2020“ versehen.

LEHRBETRIEB

Wir wissen, dass die Umstellung auf die Fernlehre eine große Herausforderung darstellt und sind beeindruckt, was in diesem Zusammenhang bereits geleistet wird, und wie viele gute Ideen für alternative Herangehensweisen entwickelt werden. Wir danken Ihnen für sehr herzlich für Ihr Engagement!

Die positive Entwicklung bietet uns nun stufenweise die Chance, zur Abhaltung von Prüfungen und zur Vorbereitung von Diplomen Räume punktuell und für Einzelpersonen wieder zu öffnen. Wir gehen davon aus, dass wir, unter der Voraussetzung eines kontinuierlichen Rückgangs der Pandemie, ab Anfang Mai zunächst Diplomand_innen die betreute Einzelarbeit in Werkstätten ermöglichen können. Detailabsprachen mit den verantwortlichen Personen erfolgen in den nächsten Tagen.

Prüfungen sollen soweit wie möglich virtuell stattfinden. In einzelnen begründeten Fällen, in denen das nicht möglich ist, können Prüfungen ab Mitte Mai und unter Einhaltung strenger Auflagen (Anzahl der anwesenden Personen, Mundschutz, Flächendesinfektion) in den Räumen der Akademie abgehalten werden.

Bitte checken Sie regelmäßig Ihren Posteingang um über die aktuelle Situation informiert zu sein. Studierende sind dazu angehalten, ihre Accounts zu prüfen und die Kontaktdaten zum Zwecke der Erreichbarkeit zu aktualisieren.

Alle studienrelevanten Fragen sind in Rücksprache mit dem Vizerektorat für Kunst und Lehre zu klären (vizerektorin_kunst_lehre@akbild.ac.at).

Mappenabgabe- und Termine für die Zulassungsprüfungen

Bezüglich der noch ausstehenden Zulassungsprüfungen 2020/21 verständigen wir uns derzeit mit den Instituten über das neue Verfahren und bereiten für den Ausnahmefall einen digitalen Aufnahmeprozess vor. Die Zulassungsprüfungen werden im Sommer stattfinden. Über die genauen Daten informieren wir so bald wie möglich.

Situation der Studierenden

Wir begrüßen sehr, dass sich Bundesminister Heinz Faßmann mittlerweile öffentlich für ein neutrales Semester ausspricht. Für Studierende würde studienrechtlich (hinsichtlich Mindeststudiendauer, Stipendien etc.) die derzeit erschwerte Studiensituation damit erleichtert.

Gerne möchten wir Sie in diesem Zusammenhang auf den Sozialfonds der ÖH aufmerksam machen: Hier finden Studierende spontan und unbürokratisch Unterstützung. Die ÖH hat sich entschieden, die üblichen Mittel von 6.000 Euro auf 25.000 Euro zu erhöhen. Das Rektorat hat den Sozialfonds um weitere 10.000 Euro aufgestockt.

ARBEITSBETRIEB

Der allgemeine Arbeitsbetrieb bleibt im home office online aufrecht. Alle Mitarbeiter_innen müssen während der regulären Dienstzeiten telefonisch und per Email erreichbar sein. Das Rektorat bittet alle Mitarbeiter_innen, die kommenden Wochen verstärkt für anfallende Projektarbeit und Berichtspflichten zu nutzen. Ferner werden, sofern die Betriebsabläufe gesichert sind, Überstunden- und Urlaubsabbau nahegelegt.

Das Rektorat bemüht sich, für alle Arbeitnehmer_innen in Rücksprache mit den Instituten bzw. Abteilungsleiter_innen individuelle und angemessene Lösungen zu finden.

Alle arbeitsrechtlichen Fragen sind in Rücksprache mit dem Vizerektorat für für Finanzen | Personal | besondere Projekte zu klären (vizerektorin_finanzen_personal@akbild.ac.at).

ALLGEMEINE VERHALTENSMASSNAHMEN

Mitarbeiter_innen, Lehrende und Studierende die unter neu aufgetretenen Beschwerden wie Fieber oder Husten, Kurzatmigkeit bzw. Atembeschwerden bitten wir, sich unter der Telefonnummer 1450 an den öffentlichen Gesundheitsdienst der Stadt Wien zu wenden. 

Melden Sie jeden Fall von Infektion an SARS-CoV2 Virus dem Rektorat sowie der Personalabteilung. Wir sind mit den örtlich zuständigen Gesundheitsbehörden in Kontakt. Bitte dokumentieren Sie im Falle einer Erkrankung mit dem Coronavirus mit welchen Personen Sie bzw. Ihre erkrankten Mitarbeiter_innen und Studierenden in Kontakt waren.

Nähere Informationen und laufende Updates zur Situation finden Sie auf den Websites der öffentlichen Stellen und Behörden, insbesondere

  • https://www.wien.gv.at/gesundheit/coronavirus.html
  • https://www.bmbwf.gv.at/corona
  • https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/#
  • https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus.html
  • https://www.ecdc.europa.eu/en/novel-coronavirus-china (in English)
  • https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019 (in English)

Das Rektorat steht Ihnen telekommunikativ zur Verfügung.
Terminanfragen senden Sie bitte wie gehabt an:

Büro des Rektors 
rektor@akbild.ac.at 

Büro der Vizerektorin für Finanzen | Personal | besondere Projekte 
vizerektorin_finanzen_personal@akbild.ac.at 

Vizerektorat für Kunst | Lehre 
vizerektorin_kunst_lehre@akbild.ac.at 

Wir sind weiterhin in engem Kontakt mit den anderen (Kunst-)Universitäten, dem Ministerium sowie den verschiedenen Abteilungen, Instituten und Gremien im Haus. Mit den Task Force Arbeitsgruppen sind wir auf der Suche nach guten Lösungen für alle offenen Fragen. Nach Ostern werden wir den Austausch mit der Task Force über ZOOM weiterführen.

Wir danken Ihnen allen für die gute Zusammenarbeit und dafür, dass Sie unter diesen erschwerten Voraussetzungen gemeinsam mit uns zu neuen Arbeitsweisen gefunden haben.

Nutzen Sie bitte die nächsten zwei Wochen und die Osterfeiertage, um ein wenig Kraft zu tanken. Bleiben Sie gesund!

Johan Hartle – Ingeborg Erhart – Celestine Kubelka


Permalink