Skip to content. Skip to navigation.
]a[ Gemäldegalerie
Führung am Sonntag in der Gemäldegalerie
Datum | 17.05.2015, 10.30 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Gemäldegalerie

Bosch, Tizian, Rubens, Rembrandt. Die Sammlung im Überblick
mit Mag. Markus Schön

More
]a[ Kupferstichkabinett
Paradisus Vindobonensis – Blumenaquarelle von Anton Hartinger
Eröffnung | 24.05.2015, 19.00 h
Ausstellungsdauer | 25.05.2018 - 26.08.2018
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Kupferstichkabinett zu Gast im Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

Aus seinem Bestand von beinahe 900 Blumen- und Pflanzendarstellungen zeigt das Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien ausgewählte Blumenaquarelle von Anton Hartinger (1806–1890).

More
]a[ Gemäldegalerie
Sonderveranstaltung BOSCH ON STAGE
Theateraufführung | 11.12.2017, 19.00 h
Ort | Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien zu Gast im Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

BOSCH ON STAGE
Das Wiener Weltgericht von Hieronymus Bosch trifft auf zeitgenössisches Theater

Eine Koproduktion mit Salon 5

More
]a[ Gemäldegalerie
Führung zur Ausstellung BOSCH & BURGERT
Datum | 24.02.2018, 15.30 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Gemäldegalerie zu Gast im Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

Führung zur Ausstellung BOSCH & BURGERT | Jonas Burgert: Ihr Schön
aus der Ausstellungsreihe Korrespondenzen

More
]a[ Kupferstichkabinett
Carte blanche für Jakob Demus | Baumdarstellungen aus dem Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien
Eröffnung | 28.02.2018, 19.00 h
Ausstellungsdauer | 01.03.2018 - 13.05.2018
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Kupferstichkabinett zu Gast im Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

Das Kupferstichkabinett startet zu Beginn des Jahres 2018 eine neue Ausstellungsreihe und lädt Künstler_innen ein, eine Auswahl aus den Sammlungsbeständen zu treffen und in einen Dialog mit eigenen Arbeiten zu setzen. Die graphische Sammlung der Wiener Akademie ist dafür besonders geeignet, lieferte sie doch seit ihrer Entstehung im 17. Jahrhundert unschätzbares Vorlage- und Anschauungsmaterial für Generationen von Künstler_innen.

More
1 2 3 next
Permalink