Skip to content. Skip to navigation.

Organisation

<
>
Troubling Research | Performing knowledge in the Arts, exhibition opening, 2012, Photo © Victor Brázdil
Institute Building, Karl-Schweighofer-Gasse, Photo © Lisa Rastl
Sculpture Studio, Kurzbauergasse, Photo © Lisa Rastl
Woodworking Workshop, Kurzbauergasse, Photo © Lisa Rastl
Main building, Schillerplatz, Photo © Adrian Brodesser
Working environment, Studiobuilding, Photo © Lisa Rastl
Work by Larissa Kramarek, AS FOUND, 2013/14, Photo © Lisa Rastl
Institute Building, Karl-Schweighofer-Gasse, Photo © Lisa Rastl
Troubling Research | Performing knowledge in the Arts, exhibition opening, 2012, Photo © Victor Brázdil
Institute Building, Karl-Schweighofer-Gasse, Photo © Lisa Rastl
Sculpture Studio, Kurzbauergasse, Photo © Lisa Rastl
Woodworking Workshop, Kurzbauergasse, Photo © Lisa Rastl
Main building, Schillerplatz, Photo © Adrian Brodesser
Working environment, Studiobuilding, Photo © Lisa Rastl
Work by Larissa Kramarek, AS FOUND, 2013/14, Photo © Lisa Rastl
Institute Building, Karl-Schweighofer-Gasse, Photo © Lisa Rastl

The Academy of Fine Arts Vienna has been a leading European training center for artists for more than 300 years. As a university, the Academy of Fine Arts Vienna is especially dedicated to teaching processes based on research and art alike, i.e. on scientific and artistic research, the findings of which are integrated into the curricula in different ways and communicated to a wider public through exhibitions, symposia, lectures and a publication series.

News

Akademiezeitung Nr. 5

Mit Beiträgen von

öh_akbild | Zum Umgang mit diskriminierender Sprache in Lehrtexten
Hakan Gürses | Mit Kanonen auf den Kanon?
Alice Pechriggl | Sprachregelung und Verfügung über die Vergangenheit
Malte Brinkmann | Studieren – wozu? – Zu Studium, Kritik und Krise (in) der Universität in Zeiten der Dekolonialisierung

Christa Benzer | Wie man queerfeministische, postkoloniale Theorie mit der eigenen Kunstproduktion, Vermittlungsfragen und Pädagogik zusammenbringt
IKA | From Architectures of Learning to Learning Architectures

Nina Schedlmayer | „Völkische Kunstbetrachtung“

Constanze Ruhm | Birgit Jürgenssen Preisträgerin 2016 – Cana Bilir Meier

Gabriele Reinharter Schrammel, Stephanie Baumgarten | Studieren in der Schweiz – Swiss European Mobility Programme SEMP

More
]a[

21.07.2016

Die Akademie schließt sich dem Statement der EUA (European University Association) in allen Punkten an. Wir fordern die österreichische Bundesregierung und das österreichische Parlament sowie die Institutionen der EU, auf mit sofortiger Wirkung alle Kooperationen mit der Türkei ruhend zu stellen. Die Suspendierung von 15.200 Mitarbeiter aus dem Bildungssektor, die Reiseeinschränkung von Universitätsangehörigen sowie die Forderung nach Wiedereinführung der Todesstrafe sind neben zahllosen anderen Verstößen gegen eine rechtsstaatlich-demokratische Grundordnung die ersten Schritte zur Errichtung eines totalitären Systems. Österreich muss hier eine klare Position einnehmen.

EUA Statement

More
]a[

Der jährlich vergebene Preis ist eine Kooperation zwischen Kunsthalle Wien, Universität für angewandte Kunst Wien und Akademie der bildenden Künste Wien.

More
]a[

25.07.2016
Gesprächsbereitschaft von Akademie & Angewandte bleibt aufrecht – Gemeinsame Erklärung von Rektorin Blimlinger und Rektor Bast

More
]a[

Bundeskanzleramt Österreich, ORF III und Akademie der bildenden Künste Wien fördern erstmals gemeinsam mit ARTE Creative – Einreichfrist 31. Oktober

More
]a[

15.09.2016

Die Jury tagte am 14. September 2016 im ORF RadioKulturhaus und entschied sich für die 1982 in der Steiermark  geborene Künstlerin und Akademie-Studentin Veronika Eberhart.

More
IBK

19.10.2016
Eine Aktion des Fachbereichs Grafik und druckgrafische Techniken.

More
IKA

Mit diesem Staatpreis werden seit 1990 jährlich die 50 besten Diplom- und Masterabschlüsse an allen österreichischen Universitäten und Fachhochschulen ausgezeichnet. Dieses Jahr wurde der Würdigungspreis erstmalig auch an einen Architekturabsolventen der Akademie der bildenden Künste Wien vergeben. Benjamin Grabherr hat sein Masterstudium 2015 am Institut für Kunst und Architektur abgeschlossen, seine Masterarbeit Uncharted Territory – Habitat in the Garbage Patch ist der Plattform CMT | Construction Material Technology zugeordnet und wurde von Univ.-Prof. Dipl.-Arch. Michelle Howard betreut.

More
Permalink