Foto © Lisa Rastl

Courses

040086 Ringvorlesung zu theoretischen Ansätzen/Methoden
Vorlesung, Wintersemester 2013/14
040082 Ästhetik und Kunstsoziologie III
Seminar, Wintersemester 2013/14
040085 Ästhetik und Kunstsoziologie I
Vorlesung, Wintersemester 2013/14

Jens Kastner, Jg.1970, Dr. phil., Soziologe und Kunsthistoriker. Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Uni Münster (1999-2004), am Zentrum für Lateinamerikaforschung (CELA) der Uni Münster (2004-2006), an der Wiener Kunstschule (2005/2006), am Projektstudiengang Internationale Entwicklung der Universität Wien (2008) und am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien (2008). Seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Senior Scientist am Institut für Kunst- und Kulturtheorie der Akademie der bildenden Künste Wien.
 
Veröffentlichungen in diversen Zeitungen und Zeitschriften zu Sozialen Bewegungen, Cultural Studies und zeitgenössischer Kunst. Seit 2005 koordinierender Redakteur von Bildpunkt. Zeitschrift der IG Bildende Kunst.

Forschungsschwerpunkte

Kunst- und Kulturtheorien, Kunstsoziologie, Theorie und Geschichte Sozialer Bewegungen.

Publikationen

Publikationen. Bücher

Publikationen. Bücher. Monographien

* Der Streit um den ästhetischen Blick. Kunst und Politik zwischen Pierre Bourdieu und Jacques Rancière, Wien 2012 (Verlag Turia + Kant).

* Alles für alle! Zapatismus zwischen Sozialtheorie, Pop und Pentagon, Münster 2011 (edition assemblage).

* Die ästhetische Disposition. Eine Einführung in die Kunsttheorie Pierre Bourdieus, Wien 2009 (Verlag Turia + Kant).

* Transnationale Guerilla. Aktivismus, Kunst und die kommende Gemeinschaft, Münster 2007 (Unrast Verlag).

* Politik und Postmoderne. Libertäre Aspekte in der Soziologie Zygmunt Baumans, Münster 2000 (Unrast Verlag).

Publikationen. Bücher. Sammelbände

* Eva Birkenstock, Max Jorge Hinderer, Jens Kastner, Ruth Sonderegger (Hg.): Kunst und Ideologiekritik nach 1989, Bregenz/ Köln 2013 (Kunsthaus Bregenz/ Verlag der Buchhandlung Walther König).

* Jens Kastner, Isabell Lorey, Gerald Raunig, Tom Waibel: Occupy! Die aktuellen Kämpfe um die Besetzung des Politischen, Wien 2012 (Verlag Turia + Kant).

* Petja Dimitrova, Eva Egermann, Tom Holert, Jens Kastner, Johanna Schaffer: REGIME. Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird, Münster 2012 (edition assemblage).

* Jens Kastner und Tom Waibel (Hg.): ...mit Hilfe der Zeichen | por medio de signos... Transnationalismus, soziale Bewegungen und kulturelle Praktiken in Lateinamerika. Reihe Atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts., Bd. 13., Wien/Münster 2009 (Lit Verlag).

* Jens Kastner und Elisabeth Bettina Spörr (Hg.): "nicht alles tun". Ziviler und sozialer Ungehorsam an den Schnittstellen von Kunst, radikaler Politik und Technologie, Münster 2008 (Unrast Verlag).

* Jens Kastner und David Mayer (Hg.): Weltwende 1968. Ein Jahr aus globalgeschichtlicher Perspektive, Wien 2008 (Mandelbaum Verlag).

* Max Hinderer und Jens Kastner (Hg.): Pok ta Pok. Aneignung - Macht - Kunst, Wien 2007 (Verlag Turia + Kant).

* Olaf Kaltmeier, Jens Kastner und Elisabeth Tuider (Hg.): Neoliberalismus - Autonomie - Widerstand. Soziale Bewegungen in Lateinamerika, Münster 2004 (Verlag Westfälisches Dampfboot).

* Uwe Bittlingmayer, Rolf Eickelpasch, Jens Kastner und Claudia Rademacher (Hg.): Theorie als Kampf? Zur politischen Soziologie Pierre Bourdieus, Opladen 2002 (Verlag Leske + Budrich).

Publikationen. Aufsätze

* Handlungsmacht, Struktur, Bewegung.
Zur Rezeption der Kulturtheorie Pierre Bourdieus bei Néstor García Canclini,
in: Waibel, Tom und Hansel Sato (Hg.): Handlungsmacht, Ausdruck, Affekt. Zum Bedeutungswandel affektiver Aussageformen in Lateinamerika. ¡Atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika Instituts, Band 16, Wien/ Münster 2013 (Lit Verlag), S. 29-41.

* Platzverweise. 
Die aktuellen sozialen Bewegungen zwischen Abseits und Zentrum,
in: Kastner, Jens, Isabell Lorey, Gerald Raunig und Tom Waibel: Occupy! Die aktuellen Kämpfe um die Besetzung des Politischen. Reihe "es kommt darauf an", Band 15, Wien/Berlin 2012 (Verlag Turia + Kant), S. 50-86.

* Kunstproduktion und soziale Bewegungen. Zur Theorie eines vernachlässigten Zusammenhangs, in: Steuerwald, Christian und Frank Schröder (Hg.): Perspektiven der Kunstsoziologie. Praxis, System, Werk. Wiesbaden 2013 (Springer/ VS Verlag), S. 129-148.

* Ästhetisches Dispositiv und ästhetische Disposition. Einige theoretische und zeitdiagnostische Skizzierungen, in: Bippus, Elke, Jörg Huber und Roberto Nigro: Ästhetik x Dispositiv. Die Erprobung von Erfahrungsfeldern. Zürich/ Wien/ New York 2012 (Edition Voldemeer/ Springer), S. 39-46.

* Doppelte Interventionen. Feministische Effekte zwischen Kunstproduktion und sozialen Bewegungen, in: Hartmann, Doreen, Inga Lemke, Jessica Nitsche (Hg.): Interventionen. Grenzüberschreitungen in Ästhetik, Politik und Ökonomie. München 2012 (Wilhelm Fink Verlag), S. 73-83.

* 'Zur Hölle mit der Kultur!' Anarchismus, Neomarxismus und die Kunst, in: Kellermann, Philippe (Hg.): Begegnungen feindlicher Brüder. Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus in der Geschichte der sozialistischen Bewegung, Band 2, Münster 2012 (Unrast Verlag), S. 140-161.

* Insurrektion und symbolische Arbeit. Graffiti in Oaxaca (Mexiko) 2006/2007 als Subversion und künstlerische Politik, in: Bandi, Nina, Michael G. Kraft und Sebastian Lasinger (Hg.): Kunst, Krise, Subversion. Zur Politik der Ästhetik, Bielefeld 2012 (transcript Verlag), S. 37-61.

* Wider die 'Verleugnung des Sozialen'. Zur Rezeption der Kunsttheorie Pierre Bourdieus im deutschsprachigen Raum, in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie (ÖZS), Wiesbaden, 37. Jg., Heft 1/2012, März 2012, S. 23-44.

* Klassifizierende Blicke, manichäische Welt. Frantz Fanon: 'Schwarze Haut, weiße Masken' und 'Die Verdammten dieser Erde', in: Reuter, Julia und Alexandra Karentzos (Hg.): Schlüsselwerke der Postcolonial Studies. Wiesbaden 2012 (VS Verlag), S. 85-95.

* Dekoloniale Optionen. Argumentationen, Begriffe und Kontexte dekolonialer Theoriebildung (gemeinsam mit Tom Waibel), in: Mignolo, Walter D.: Epistemischer Ungehorsam. Rhetorik der Moderne, Logik der Kolonialität und Grammatik der Dekolonialität. Aus dem Spanischen übersetzt und eingeleitet von Jens Kastner und Tom Waibel. Wien 2012 (Verlag Turia + Kant), S. 7-42.

* 'Die Ära der Diskrepanz': globalgeschichtliche und kulturtheoretische Perspektiven auf die '68er Jahre' in Mexiko, in: Burchardt, Hans-Jürgen und Rainer Öhlschläger (Hg.): Soziale Bewegungen und Demokratie in Lateinamerika. Ein ambivalentes Verhältnis. Baden-Baden 2012 (Nomos Verlag), S. 137-148.

* Delegation und Erbauungswissenschaft. Zur Kritik der zapatismusnahen Forschung zu sozialen Bewegungen, in: Peripherie. Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, Nr. 121, 31. Jg., Münster 2011 (Verlag Westfälisches Dampfboot), S. 73-91.

* Kunstproduktion und soziale Bewegungen. Zur Theorie eines vernachlässigten Zusammenhangs, in: Psychologie und Gesellschaftskritik, 35. Jg., Nr. 140, Heft 4/2011, S. 7-33.

* Insurrection and Symbolic Work: Graffiti in Oaxaca (Mexico) 2006/2007 as Subversion and Artistic Politics, in: Kaltmeier, Olaf (Hg.): Selling EthniCity. Urban Cultural Politics in the Americas, Surrey/Burlington 2011 (Ashgate Publishers), S. 55-70.

* Koloniale Klassifikationen. Zur Genese postkolonialer Sozialtheorie im kolonialen Algerien bei Frantz Fanon und Pierre Bourdieu, in: Suber, Daniel, Hilmar Schäfer und Sophia Prinz (Hg.): Pierre Bourdieu und die Kulturwissenschaften. Zur Aktualität eines undisziplinierten Denkens, Konstanz 2010 (UVK Verlagsgesellschaft), S. 277-302.

* Hegemonie, Alltag und die "langhaarigen und frenetischen Romantiker". Antonio Gramsci und der Anarchismus, in: Kellermann, Philippe (Hg.): Begegnungen feindlicher Brüder. Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus in der sozialistischen Bewegung, Münster 2010 (Unrast Verlag), S. 86-106.

* 'Unter dem Zeichen der Gleichheit.' Anmerkungen zur Gemeinschaft bei Jacques Rancière, in: Bippus, Elke, Jörg Huber und Dorothee Richter (Hg.): 'Mit-Sein'. Gemeinschaft - ontologische und politische Perspektiven, Zürich/ Wien/ New York (Edition Voldemeer/ Springer Verlag), S. 109-116.

* Zur Kritik der Kritik der Kunstkritik. Feld- und hegemonietheoretische Einwände, in: Mennel, Birgit, Stefan Nowotny und Gerald Raunig (Hg.): Kunst der Kritik, Wien 2010 (Verlag Turia + Kant), S 125-147.

* Irritationen des Bildregimes. Kapitalismus und Scheitern in den Arbeiten Sven Johnes, in: Frankfurter Kunstverein (Hg.): Sven Johne. Berichte zwischen Morgen und Grauen, Berlin 2010 (Revolver Verlag), S. 118-128.

* Politik und die Hilfe der Zeichen. Cultural Turn und soziale Bewegungen in Lateinamerika (gemeinsam mit Tom Waibel), in: Kastner, Jens und Tom Waibel (Hg.): ...mit Hilfe der Zeichen | por medio de signos... Transnationalismus, soziale Bewegungen und kulturelle Praktiken in Lateinamerika. Atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts, Bd. 13, Wien/Münster 2009 (LIT Verlag), S. 11-34.

* Praktiken der Diskrepanz. Die KünstlerInnenkollektive Los Grupos im Mexiko der 1970er Jahre und ihre Angriffe auf die symbolische Ordnung, in: Kastner, Jens und Tom Waibel (Hg.): ...mit Hilfe der Zeichen | por medio de signos... Transnationalismus, soziale Bewegungen und kulturelle Praktiken in Lateinamerika. Atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts, Bd. 13, Wien/Münster 2009 (LIT Verlag), S. 65-80.

* Ist der Zapatismus ein Anarchismus? in: Degen, Hans-Jürgen und Jochen Knoblauch (Hg.): Anarchismus 2.0. Bestandsaufnahmen. Perspektiven, Stuttgart 2009 (Schmetterling Verlag), S. 122-138.

* Zeitgenössische Kunst als erinnerungspolitisches Medium in Lateinamerika, in: Mayer, David und Berthold Molden (Hg.): Vielstimmige Vergangenheiten. Geschichtspolitik in Lateinamerika, Atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts, Bd.12, Wien/Münster 2009 (LIT Verlag), S. 191-213.

* 1968 und die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, in: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, Jg. 21, 3/2008, Stuttgart (Lucius + Lucius Verlag), S. 45-56.

* (Was heißt) Gegen-Verhalten im Neoliberalismus?, in: Hechler, Daniel und Axel Philipps (Hg.): Widerstand denken. Michel Foucault und die Grenzen der Macht, Bielefeld 2008 (transcript Verlag), S. 39-56.

* "Praktische Negation" und "Kontingenz mit Wurzeln" Gemeinschaft bei John Holloway und Zygmunt Bauman: Die globalisierungskritische Bewegung als Wir und Neotribe, in: Böckelmann, Janine, Frank Meier und Claas Morgenroth (Hg.): Politik der Gemeinschaft. Zur Konstitution des Subjekts in der politischen Philosophie der Gegenwart, Bielefeld 2008 (transcript Verlag), S. 157-176.

* Kunstproposition und Künstlerfaust. Bildende Kunst um 1968, in: Kastner, Jens und David Mayer (Hg.): Weltwende 1968. Ein Jahr aus globalgeschichtlicher Perspektive, Wien 2008 (Mandelbaum Verlag), S. 54-67.

* Zentrale RandBewegungen. Zur Konstitution von Gewalt an der Schnittstelle von Geschlecht, Sexualität, Ethnizität. [gemeinsam mit Elisabeth Tuider] in: grundrisse. zeitschrift für linke theorie & debatte, Nr. 24, Wien, Winter 2007, S. 30-38.

* "... sich durch Fragenstellen nicht selbst hypnotisieren". Instituierung lokalisieren, Autonomie entwerfen, in: transform. multilingual webjournal, "Instituierende Praktiken", 07/2007, Wien, http://transform.eipcp.net/transversal/0707/kastner/de

* Waffen, Öl und Fernsehen. Die Neuen Kriege und das Zeitdiagnostische bei VALIE EXPORT, in: National Center for Contemporary Arts (Hg.): VALIE EXPORT. Eine Werkschau (im Rahmen der 2 Moscow Biennale 2007), Wien 2007 (Folio Verlag), S. 310-317.

* "Und wen interessiert eigentlich der Kunstmarkt?" Künstlerische Praktiken in Lateinamerika, Identitätspolitik und der Raum der Möglichkeiten, in: vidc (Hg.): Blickwechsel. Lateinamerika in der zeitgenössischen Kunst, Bielefeld 2007 (transcript Verlag), S. 39-59.

* Einleitung, in: vidc (Hg.): Blickwechsel. Lateinamerika in der zeitgenössischen Kunst, Bielefeld 2007 (transcript Verlag), S. 9-20.

* Auf dem Spielfeld der Macht. Kollektives Gedächtnis und Positionierung, Stuart Hall und Pierre Bourdieu, EZLN und CIPO-RFM, in: Hinderer, Max und Jens Kastner (Hg.): Pok ta Pok. Aneignung - Macht - Kunst, Wien 2007 (Verlag Turia + Kant), S. 93-114.

* Künstlerischer Internationalismus und Institutionskritik, in: transform multilingual webjournal, 01/2006, Wien: http://transform.eipcp.net/transversal/0106/kastner/de

* Globalisierungskritik und Kräfteverhältnisse. Zur Staatskonzeption bei Zygmunt Bauman, Pierre Bourdieu, Noam Chomsky und Subcomandante Marcos, in: Marchart, Oliver und Rupert Weinzierl (Hg.): Stand der Bewegung? Protest, Globalisierung, Demokratie - eine Bestandsaufnahme, Münster 2006 (Verlag Westfälisches Dampfboot), S. 172-193.

* Rebellion, Revolte und Revolution überdenken. Kritische Einleitung in die zapatistisch inspirierte Theorie John Holloways, in: Holloway, John: Die Zwei Zeiten der Revolution. Würde Macht und die Politik der Zapatistas, Wien 2006 (Verlag Turia + Kant), S. 7-35.

* Staat und kulturelle Produktion. Ethnizität als symbolische Klassifikation und gewaltgenerierte Existenzweise, in: Schultze, Michael, Jörg Meyer, Britta Krause und Dietmar Fricke (Hg.): Diskurse der Gewalt - Gewalt der Diskurse, Frankfurt a. M./ Berlin/ Bern/ Brüssel/ New York/ Oxford/ Wien 2005 (Peter Lang. Europäischer Verlag der Wissenschaften), S.113-126.

* "Mueve te!" Bewegungen im Kunstwerk als Positionierungen im Feld, in: http://www.republicart.net/disc/mundial/kastner01_de.htm

* Opposition und Autonomie, in: wiener kunst schule (Hg.): Exit 05 "ohne titel". Katalog zur Diplomausstellung, Wien 2005 (edition selene), S. 72-75.

* Autorität, Verhältnis, Effekt gegen Repräsentation und Gewaltmonopol. Anarchistisches Staatsverständnis unter neoliberalen Bedingungen, in: Mümken, Jürgen (Hg.): Anarchismus in der Postmoderne. Beiträge zur anarchistischen Theorie und Praxis, Frankfurt a. M.2005 (Verlag Edition AV), S.25-39.

* "¡Vivan las Americas!" Neozapatismus und Popkultur, in: Testcard. Beiträge zur Popgeschichte, Mainz, Heft 14, Frühjahr 2005, S.72-78.

* Flaneur und Tourist unter Vagabunden. Francis Alÿs und die Psychogeographie der Globalisierung, in: kritische berichte. Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften, Berlin, Nr.3/2004, Jg.32, S.76-83.

* Cultural Politics im Neoliberalismus. Widerstand und Autonomie Sozialer Bewegungen in Lateinamerika, (zusammen mit Olaf Kaltmeier und Elisabeth Tuider), in: dies. (Hg.): Neoliberalismus - Autonomie - Widerstand. Soziale Bewegungen in Lateinamerika, Münster 2004 (Verlag Westfälisches Dampfboot), S.7-30.

* Zapatismus und Transnationalisierung. Anmerkungen zur Relevanz zapatistischer Politik für die Bewegungsforschung, in: Kaltmeier, Olaf, Jens Kastner und Elisabeth Tuider (Hg.): Neoliberalismus - Autonomie - Widerstand. Soziale Bewegungen in Lateinamerika, Münster 2004 (Verlag Westfälisches Dampfboot), S.251-275.

* "Say it loud…". Schwarze populare Kultur und schwarze Sprechweisen, in: Testcard. Beiträge zur Popgeschichte, Mainz, Nr.13, "Black Music", Juli 2004, S.18-24.

* "Gegen die Abstraktion des globalen Kapitals". Das Foto als Transporter: Allan Sekula und postmoderne Fotografie ohne Postmoderne, in: kritische berichte. Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften, Berlin, Nr.3/2003, Jg. 31, S.76-82.

* "No woman, no cry". Der Mythos von Reggae als schwarzer Kultur der Befreiung, in: Testcard. Beiträge zur Popgeschichte, Mainz, Nr.12: "Linke Mythen", Juni 2003, S.80-83.

* "Fleischgewordene Höllenmaschine". Staatlicher Rassismus als neoliberale Politik, in: Bittlingmayer, Uwe, Rolf Eickelpasch, Jens Kastner und Claudia Rademacher (Hg.): Theorie als Kampf? Zur politischen Soziologie Pierre Bourdieus, Opladen 2002 (Verlag Leske + Budrich), S.319-341.

* Existenzgeld statt Unsicherheit ? Zygmunt Bauman und die Krise der Politik im Angesicht der neoliberalen Globalisierung, in: Junge, Matthias und Thomas Kron (Hg.): Zygmunt Bauman: Soziologie zwischen Postmoderne und Ethik; Opladen 2002 (Verlag Leske + Budrich), S.225-254.

* "Eine Order aus dem Nirgendwo". Der Fremde droht der Soziologie der Fremdheit fremd zu werden, in: Rademacher, Claudia und Peter Wiechens (Hg.): Verstehen und Kritik. Soziologische Suchbewegungen nach dem Ende der Gewissheiten. Festschrift für Rolf Eickelpasch, Wiesbaden 2000 (Westdeutscher Verlag), S.363-381.

www.jenspetzkastner.de