Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Preisträger_innen 19|20

Für das Studienjahr 19|20 vergibt die Akadmie folgende Preise an ausgezeichnete künstlerische Abschlussarbeiten:

More
]a[
Abiona Esther Ojo und Huda Takriti erhalten den Preis der Kunsthalle Wien 2020
VERSCHOBEN | 24.11.2020, 19.00 h
VERSCHOBEN | 25.11.2020 - 30.12.2020, 23.00 h
Ort | Kunsthalle Wien Karlsplatz, Treitlstraße 2, 1040 Wien

Der jährlich vergebene Preis ist eine Kooperation von Kunsthalle Wien, Universität für angewandte Kunst Wien und Akademie der bildenden Künste Wien. Die Preisträgerin der Akademie der bildenden Künste Wien ist Abiona Esther Ojo. Sie studierte Bildhauerei und Raumstrategien bei Monica Bonvicini und Stefanie Seibold, Diplom 2020 bei Iman Issa.

Kurator: Lucas Gehrmann

More
]a[
Kurator_innen-Trio Raqs Media Collective aus Delhi konzipiert Eröffnungsausstellung der Akademie der bildenden Künste Wien zur Rückübersiedelung an den Schillerplatz im Herbst 2021

Die Akademie der bildenden Künste Wien freut sich, das international tätige, indische Kurator_innentrio Raqs Media Collective für ihre Eröffnungsausstellung nach der Rückübersiedlung an den Schillerplatz im Herbst 2021 gewonnen zu haben.

More
IKL
50 Jahre Sexualpädagogik an Schulen

Zum 50. Jahrestag der Verankerung des Unterrichtsprinzips Sexualpädagogik an Österreichs Schulen finalisieren Forscher_innen und Künstler_innen am Institut für das künstlerische Lehramt (IKL) der Akademie der bildenden Künste Wien das interdisziplinäre Projekt Reflecting Desires. Als letztes in einer Reihe von Projekten beschäftigt es sich mit der Entwicklung von digitalen Materialien zu Sexual-, Kunst- und Medienpädagogik in der Schule.

More
]a[
Orange the World

Die Akademie der bildenden Künste Wien wird sich in Kooperation mit der ÖH der Akademie dieses Jahr an der Aktion Orange the World beteiligen. Das Ausweichgebäude in der Augasse 2–6 wird vom 25.11.10–10.12.20 orange beleuchtet werden. Orange the World ist ein eine Initiative, die auf die Gewalt in der Gesellschaft, die sich meist gegen Frauen* LGPTIQ, Inter* und Trans*Gender Personen richtet, aufmerksam macht.

More
Permalink