Skip to main content

Ablauf des Doktoratsstudiums

Das Doktoratsstudium gliedert sich grob anhand von vier wesentlichen Schritten:

  1. Fixierung des Themas, der_des Betreuers_in und Abschluss der Dissertationsvereinbarung (in der Regel nach dem ersten Studienjahr)
  2. Dissertationserstellung
  3. Einreichung der Dissertation
  4. Defensio

In der Datei (findet sich rechts zum Download) wird der Ablauf eines Doktoratsstudiums an der Akademie der bildenden Künste Wien vom Beginn bis zum Abschluss dargestellt. Anschließend werden die einzelnen Stationen detailliert erläutert. Der hier dargestellte Ablauf orientiert sich an den Doktoratsstudienplänen, die für all jene gelten, die sich seit dem Wintersemester 2013 in ein Doktoratsstudium (Dr. phil., Dr. rer. nat, Ph.D.-in-Practice) inskribiert haben. Der Ablauf für das Doktoratsstudium der Architektur (Dr. techn.) weicht in einigen Punkten davon ab, dies ist jeweils im Text vermerkt. Beachten Sie bitte auch unsere FAQs, die Ihnen zu vielen Themen Informationen bieten.

Im Handbuch Doktorat finden Sie alle nötigen Informationen zu den Doktoratsstudien an der Akademie der bildenden Künste Wien. Zudem bietet das Handbuch einen Leitfaden zur Erstellung des Exposés sowie Informationen zum Beginn eines Doktoratsstudiums.

Download:
Handbuch Doktorat

Inskription

Die Inskription erfolgt persönlich in der Studienabteilung. Eine Liste der vorzulegenden Dokumente finden Sie unter Zulassung zum Doktoratsstudium. Beachten Sie bitte, dass für das Doktoratsstudium der Architektur bereits in diesem Stadium eine Betreuungszusage abgegeben werden muss.

Für das Ph.D.-in-Practice Programm gibt es ein Zulassungsverfahren, bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Deadline und den Ablauf des Zulassungsverfahren, mehr dazu finden Sie bei den Informationen zum Ph.D.-in-Practice-Programm.

Studienbewerber_innen, die ihr Diplom- bzw. Master -Studium nicht in Österreich absolviert haben, müssen vor der Zulassung den Nachweis der Gleichwertigkeit ihres internationalen Studienabschlusses erbringen. Informationen darüber erteilt die Studienabteilung, bitte beachten Sie, dass die Prüfung über Gleichwertigkeit zwei Monate dauern kann.

Fixierung von Thema und Betreuer_innen, Erstellung des Exposés

Nach der erfolgreichen Inskription legen Sie das Thema Ihrer Dissertation sowie Ihre_n Betreuer_in (eventuell auch eine_n Zweitbetreuer_in) fest und beginnen mit der Erstellung des Exposés.

WICHTIG: Bitte verwenden Sie Ihre offizielle Akademie E-Mail-Adresse, oder richten Sie sich eine Weiterleitung ein, da Sie über diese relevante Informationen zum Studium, zu Ausschreibungen etc. erhalten.

Eine Liste mit Dissertationsbetreuer_innen der Akademie der bildenen Künste Wien finden Sie unter Formulare und Dokumente.

Dissertationsvereinbarung

Innerhalb des ersten Jahres nach der Inskription muss für den Dr. phil., Dr. rer. nat. und Ph.D. in Practice die Dissertationsvereinbarung abgeschlossen und in der Studienabteilung abgegeben werden. Für das Doktoratsstudium der Architektur (Dr. techn.) ist keine Dissertationsvereinbarung abzuschließen.

Achtung

Es ist möglich, eine Fristverlängerung für die Abgabe der Dissertationsvereinbarung unter bestimmten Bedingungen anzufragen. Bitte konsultieren Sie dazu folgendes Informationsblatt. Beachten Sie insbesondere die fristgerechte Einreichung des Ansuchens.

WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass Sie über die Bewilligung Ihrer Dissertationsvereinbarung per E-Mail an Ihren Akademie- E-Mail-Account verständigt werden. Checken Sie daher regelmäßig diesen Account oder richten Sie eine Weiterleitung ein.

Eingabe von Abstract und Kurzbiographie in Akademie Online

Die Studienabteilung gibt nach Erhalt Ihrer Dissertationsvereinbarung die Daten zu Ihrer Dissertation in AkademieOnline ein. 1-2 Wochen nachdem Sie die Dissertationsvereinbarung abgegeben haben, können Sie die Daten zu Ihrer Dissertation in Ihrem AkademieOnline-Account sehen. Ab diesem Zeitpunkt können Sie alle erforderlichen Texte (Abstract, Kurzbiografie und Volltext) selbständig eingeben. Bitte geben Sie den Abstract auf Deutsch und Englisch ein, Ihre Kurzbiographie muss entweder auf Deutsch oder Englisch verfasst sein.

HINWEIS: Die Änderung der von Ihnen eingegebenen Daten im Online-System ist bis zur Einreichung der Dissertation jederzeit möglich und kann von Ihnen selbst vorgenommen werden.

Disserationserstellung

Zusätzlich zur Forschungsarbeit, dem Verfassen der Dissertation und der Absolvierung relevanter Lehrveranstaltungen ist es sinnvoll, sich relevante Fähigkeiten und Kompetenzen z.B. durch den Besuch von Workshops , Kursen etc. anzueignen. Informationen zu den Doktorand_innen- Workshops des Doktoratszentrums finden Sie hier. Darüber hinaus stellen der inhaltliche Austausch und das Networking (Besuch fachlich relevanter Konferenzen, Vorträge etc.) mit anderen Kolleg_innen oft eine wichtige Unterstützung dar. Die Abteilung Kunst | Forschungs | Support versendet gemeinsam mit dem Doktoratszentrum einen regelmäßigen Newsletter mit relevanten Terminen, zusätzlich werden über den Dissertant_innen- e-mail -Verteiler die Aktivitäten des Doktoratszetrums angekündigt. Checken Sie dazu Ihre E-Mails auf Ihrem Akademie- E-Mail-Account.

Abgabe der Dissertation

Nach Fertigstellung Ihrer Dissertation müssen Sie diese mit dem entsprechenden Titelblatt sowie einem Abstract auf Deutsch und Englisch und einem Kurzlebenslauf versehen. Das Titelblatt finden Sie hier.

Sobald Sie Ihre Dissertation fertig gestellt haben, können Sie diese elektronisch einreichen. Bitte loggen Sie sich dazu in AkademieOnline ein und laden Sie ein PDF Ihrer Dissertation hoch. Beachten Sie bitte, dass nach dem Einreichen der PDF-Datei nichts mehr an der Dissertation geändert werden darf! Die gebundenen Exemplare müssen exakt der PDF-Datei entsprechen. Es dürfen auch keine Tippfehler etc. mehr korrigiert werden.

Nach dem Hochladen der Dissertation erhalten Sie und Ihr_e Betreuer_innen eine Benachrichtigung, dass die Dissertation nunmehr begutachtet und benotet werden kann.

Nach dem Hochladen der Dissertation müssen Sie in der Studienabteilung Folgendes abgeben:

  • 2 fest gebundene Exemplare der Dissertation (Hardcover, keine Spiralbindung!)
  • Formular "Eidesstattliche Erklärung - Dissertant_in" (hier zu finden)
  • Formular "Ansuchen um Approbation der Dissertation" (hier zu finden)

Vorbereitung (Ansuchen um Approbation)

Gemeinsam mit Ihrem_Ihrer Erstbetreuer_in müssen Sie anhand der im Curriculum formulierten Kriterien fünf bzw. drei potentielle externe Gutachter_innen (hängt vom Studienplan ab) für die Beauftragung des externen Gutachtens erarbeiten, von denen schließlich eine Person ausgewählt wird und das zweite Gutachten verfasst. Die Vorschläge werden in das Formular „Ansuchen um Approbation“ eingegeben (hier zu finden). Bitte klären Sie mit den genannten fünf oder drei potentiellen externen Gutacher_innen unbedingt im Vorfeld persönlich ab, ob diese bereit sind, ein Gutachten zu schreiben und zur Defensio nach Wien zu reisen. Sie können sich mit Ihren Betreuer_innen beraten, wer als Gutachter_in für Ihre Dissertation in Frage kommen würde, allerdings sind Sie nicht dazu verpflichtet. Grundsätzlich gilt, dass die Gutachter_innen Professor_innen oder habilitierte Mitarbeiter_innen an der Akademie oder einer anderen Universität sein müssen, fachliche Kompetenz hinsichtlich des Themas der Dissertation besitzen und nicht (!) in die Betreuung der Dissertation involviert gewesen sein dürfen. Die Studienabteilung prüft die formalen Qualifikationen und kümmert sich um die Anfrage der externen Gutachter_innen. Bitte beachten Sie, dass dieser Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Achtung auf die Venia laut UG der potenziellen Gutachter_innen (im Normalfall Habilitation und/oder Professur; bei Lehrenden in UK und Skandinavien ist entscheidend, ob sie schon einige Promovierende erfolgreich bis zur Fertigstellung der Dissertation begleitet haben). Das Formular zur Einholung der Venia finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass die Einholung der Venia den Abgabe-Prozess verlängert.

Begutachtung

Für die Beurteilung Ihrer Dissertation sind zwei Gutachten erforderlich: ein Gutachten Ihres_Ihrer Betreuer_in (sollten Sie zwei Betreuer_innen haben, verfassen diese gemeinsam das Gutachten) sowie ein zweites Gutachten von einem_einer externen Gutacher_in, die_der nicht (!)  in die Betreuung Ihrer Dissertation eingebunden war. Die Endauswahl der_des externen Gutachters_Gutachterin erfolgt durch die Vizerektorin für Kunst | Lehre.

Die_der Betreuer_in und die_der externe Gutacher_in erhalten die Dissertation als PDF-Datei von der Studienabteilung. Bitte beachten Sie, dass die Betreuer_innen Ihrer Dissertation und die externen Gutachter_innen maximal 4 Monate Zeit haben, um Ihre Arbeit zu begutachten und zu benoten. Um sicher zu gehen, dass sie zum gewünschten Defensio-Termin abschließen können, sollten Sie daher die Dissertation mindestens 6 Monate vor dem geplanten Termin einreichen. Die Gesamtnote der Dissertation ergibt sich aus dem Mittelwert der Noten aus den beiden Gutachten.

Sobald die beiden Gutachten in der Studienabteilung eingegangen sind, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Ab dem nächsten Anmeldedatum können Sie sich dann für Ihre Defensio anmelden.

Anmeldung zur Defensio

Die Defensio ist eine mündliche und öffentliche Präsentation und Verteidigung der Dissertation vor einem Prüfungssenat.

Sie können sich zur Defensio anmelden, wenn Sie

  1. alle Lehrveranstaltungen laut Studienplan positiv abgeschlossen haben und
  2. die beiden Gutachten vorliegen und Sie auf die Dissertation eine positive Gesamtnote erhalten haben. Die Defensio kann frühestens zwei Wochen nach Vorliegen der beiden Gutachten abgehalten werden.

Nachdem die Gutachten eingeholt wurden, informiert die Studienabteilung die_den Erstbetreuer_in, um den Prüfungssenat aufzustellen und einen Termin für die Defensio zu finden. Bitte beachten Sie, dass der Prüfungssenat von der Curricular-Kommission genehmigt werden muss. Zugleich füllen Sie bitte das „Ansuchen um Zulassung zur Ablegung der Defensio“ aus (hier zu finden) und geben dieses in der Studienabteilung ab.

Bitte klären Sie vor Abgabe dieser beiden Formulare den gewünschten Termin Ihrer Defensio mit allen Mitgliedern des Prüfungssenats ab. Am besten wenden Sie sich dazu zunächst an das zuständige Institutssekretariat.

Wenn für den Prüfungssenat Ihrer Defensio Mitglieder nominiert wurden, die nicht an der Akademie angestellt ist, müssen für diese Mitglieder des Prüfungssenats die Formulare "Datenblatt für Fremdprüfer_in" sowie die "Veniabestätigung für Fremdprüfer_in" abgegeben werden (Formulare und Dokumente).

Ankündigung der Defensio

Prüfungssenat und Defensio-Termin müssen von der Vize-Rektorin für Kunst | Lehre genehmigt werden.

Die Defensio muss laut Gesetzt öffentlich abgehalten und daher im Vorhinein angekündigt werden. Das Doktoratszentrum wird von der Studienabteilung über Ihren Termin verständigt und kündigt diesen auf der Website der Akademie, im Mitteilungsblatt der Akademie und im Ph.D.-in-Practice über SAR Announcement an.

Bitte schicken Sie für die Ankündigung folgende Unterlagen auf Deutsch und Englisch an das Doktoratszentrum (doktoratszentrum@akbild.ac.at):

  • Titel Ihrer Dissertation
  • Abstract Ihrer Dissertation
  • Kurzbiographie
  • Optional: Bildmaterial, inkl. Bildbeschreibung und Copy Right-Information

Studienabschluss

Nach erfolgreicher Absolvierung der Defensio haben Sie Ihr Doktoratsstudium abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch! Sobald Ihr Abschlusszeugnis fertiggestellt ist, werden Sie von der Studienabteilung per E-Mail benachrichtigt (bitte die E-Mail genau lesen, Sie müssen noch eine Statistik und eine Bestätigung der Bibliothek einholen) und können Ihr Zeugnis abholen. Bitte geben Sie der Studienabteilung auch bekannt, ob Sie an der feierlichen Verleihung der Abschlusszeugnisse, die jeweils Ende Juni stattfindet, teilnehmen möchten.