Skip to main content

Institut

Das Institut für bildende Kunst (IBK) ist zentraler Ort der künstlerischen Ausbildung, Praxis und Forschung der Akademie der bildenden Künste Wien. Ziel ist es, den Studierenden eine breit gefasste, dennoch präzise gerichtete künstlerische Kompetenz handwerklicher und inhaltlicher Art zu vermitteln. In den letzten zehn Jahren wurde das Institut, ausgehend von den klassischen Disziplinen Malerei und Bildhauerei, konsequent in den Bereichen zeitbezogene Medien, Fotografie, Film, Video, Performance und konzeptueller Kunst erweitert, sodass den Studierenden heute 18 Fachbereiche für die künstlerische Ausbildung zur Verfügung stehen. Durch den voranschreitenden Ausbau der Werkstätten und die Stärkung der selbständigen Lehre des Mittelbaus, konnte ein weites Feld künstlerischer Entfaltungsmöglichkeit etabliert werden.

Die enge Anbindung an das Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften unterstützt die unmittelbare Verknüpfung theoretischer und praktischer Lehrinhalte. In seiner aktuellen Interpretation bietet das Institut für bildende Kunst eine Kombination aus künstlerischem Unterricht (einzeln und in der Gruppe), unterschiedlich spezialisierten Werkstätten und Laboren und eine Vielzahl praktischer und theoretischer Lehrveranstaltungen, die zu einem großen Teil fächerübergreifend angeboten werden.

Im internationalen Diskurs verankerte Künstler_innen leiten die Fachbereiche (zentrale künstlerische Fächer), beraten und begleiten Studierende in ihren Lehrveranstaltungen im künstlerischen Studium und erarbeiten gemeinsam Projekte, die auch über den Rahmen der Akademie hinaus Sichtbarkeit erzeugen. Neben der Lehre hat sich auch der Bereich der künstlerischen Forschung innerhalb der Akademie etabliert - Forschung, die in Folge wieder das Lehrangebot bereichert.

Gute räumliche Möglichkeiten, eigene Arbeitsplätze und zeitgemäße professionelle Ausrüstung unterstützen die individuelle Entwicklung der Studierenden und bereiten sie auf ein eigenverantwortliches Agieren nach dem Studium vor. Die internationale Ausrichtung des IBK zeigt sich nicht nur bei den Lehrenden, sondern auch in der großen Anzahl internationaler Studierender und der konstanten Präsenz der Absolvent_innen in einem breit gefassten künstlerischen Kontext.

Aktuelle Veranstaltungen

  • Eröffnung: MUSLIM*CONTEMPORARY 2022

    Muslim*Contemporary versteht sich als multidisziplinäres, partizipatives und dialogisches Festival, das den Stellenwert der Teilhabe der muslimischen Communities in der Gesellschaft durch Kunst, Bildung und Dialog reflektieren soll.

    Eröffnung

    Schillerplatz/ Aula

    IBK

  • Was soll und kann unsere Erinnerungskultur überhaupt leisten?

    Panel: mit Carla Bobadilla-Jeria (Decolonizing in Vienna), Danijela Cicvarić (Romano Centro), Arnon Hampe (Jüdisches Museum Hohenems), Tobias Herzberg (Schauspielhaus Wien), Hannan Salamat (Coalition for Pluralistic Public Discourse), Anne Wiederhold-Daryanavard (Brunnenpassage / Bunker-16). Im Rahmen von MUSLIM*CONTEMPORARY 2022
    Moderation: Ramazan Yıldız

    Diskussion

    Schillerplatz/ M13a

    IBK

  • Plötzlich Islamist

    In dem zweieinhalbstündigen Workshop erklärt Journalist Fabian Goldmann, wie es einige seiner Kolleg_innen immer wieder schaffen, selbst die engagiertesten Demokrat_innen zu Extremist_innen zu machen.

    Workshop

    Atelierhaus/ Atelier Süd

    IBK

  • Remember Teach Nature

    Für die Gruppenausstellung Teach Nature setzen sich Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien mit der Bedeutung von Natur für die Kunstproduktion auseinander. Inspiriert wurden ihre Arbeiten durch Besuche österreichischer Nationalsparks und durch Gespräche mit Wissenschaftler_innen sowie Parkbetreuer_innen.

    Ausstellung

    POP-UP Galerie AVU | Křížkovského 10, Praha 3

    IBK

    Zwei Menschen mit einer Fisch- und einer Bärenmaske
  • Postmigrantische Perspektiven auf Kunst- und Kulturbetriebe

    mit Alireza Daryanavard (Theaterkollektiv Hybrid), Ines Mahmoud (Salam Oida), Erkan İnan (AusARTen | München), Hannan Salamat (not_your_bubble | Zürich) und Simonida Selimović, (Romano Svato) (angefragt). Im Rahmen von MUSLIM*CONTEMPORARY 2022

    Majlis

    Schillerplatz/ M13a

    IBK

  • Meme the Pain Away und Islamic Geometry

    Workshops im Rahmen des MUSLIM*CONTEMPORARY 2022 Festivals.

    Workshops

    Atelierhaus/ Atelier Süd

    IBK

  • Prinzenbad

    Prinzenbad ist ein Debüt von Ozan Zakariya Keskinkılıç, in dem es um die Beziehungen von Erinnerung und Sprache, von Raum, Körper und Glaube geht. Im Rahmen von MUSLIM*CONTEMPORARY 2022.

    Lesung

    Schillerplatz/ M13a

    IBK

  • MUSLIM*CONTEMPORARY 2022

    Muslim*Contemporary versteht sich als multidisziplinäres, partizipatives und dialogisches Festival, das den Stellenwert der Teilhabe der muslimischen Communities in der Gesellschaft durch Kunst, Bildung und Dialog reflektieren soll. Ziel ist es, Räume zu schaffen, in denen wichtige gesellschaftliche Diskurse reflektiert und durch Repräsentation verhandelt werden können.

    Festival

    diverse Standorte

    IBK

  • MUSLIM*CONTEMPORARY 2022: Closing, Konzert & After Party

    Poetry Slam: Ahmed Naief I Carpet, Concert: Seba Kayan & Çağrı Özyürek

    Abschlussveranstaltung

    Schillerplatz/ Aula

    IBK

  • Zeichnen ist politisch

    Die Veranstaltungsreihe lädt zu einem offenen Zeichenunterricht ein. Zeichnen als Werkzeug verstanden um emanzipatorisch politisch zu handeln und intersektionale Kunst- und Alltagserfahrungen zu teilen.

    Workshop

    Akademie der bildenden Künste Wien
    Schillerplatz 3
    1010 Wien
    S21a

    IBK

  • 2MUCH2SOON

    Installation von hezelschaaf (Kollaboration von Cecilia Schaaf und Simon Hezel) auf der KUNSTWAND in Wien Mitte The Mall. Siegerprojekt einer Ausschreibung von Wien Mitte in Kooperation mit Univ.-Prof. Daniel Richter und dem Fachbereich Erweiterter malerischer Raum der Akademie der bildenden Künste Wien.

    Ausstellung

    KUNSTWAND
    Wien Mitte The Mall
    1. Floor
    Landstraßer Hauptstraße 1b
    1030 Wien

    IBK

    Frontansicht der Kunstwand mit dem Kunstwerk von hezelschaaf.

Institut für bildende Kunst

Vorstand

Univ.-Prof. Mag. Christian Schwarzwald
Mag.a Isabella Kresse (Stv.)
Univ.-Prof. Julian Göthe (Stv.)
ibk_leitung@akbild.ac.at

Büro

Irma Jacob
T +43(1)588 16-6104
i.jacob@akbild.ac.at

Josef Lämmermayer
T +43 (1) 58816-7101
F +43 (1) 58816-7199
laemmermayer@akbild.ac.at

Mag. Dr. Christian Müllner
T +43 (1) 58816-7102
c.muellner@akbild.ac.at

Sibylle Schwarzkogler
T +43 (1) 58816-6101
s.schwarzkogler@akbild.ac.at

Medientechnik

Gilbert Marx
Bonelli Bassano Magali
Laura Ettel
(studentische Mitarbeiter_innen)
T +43(1)58816-6102
g.marx@akbild.ac.at