Skip to main content

Veranstaltungen

Liste der Einträge

  • Siedlerkolonialismus: Seine fortlaufenden Wege der Gewalt

    Lecture von Dr. Suvendrini Perera und Dr. Joseph Pugliese. Organisiert im Rahmen von Erasmus+ und der Akademie der bildenden Künste Wien. Eine Veranstaltung von Conviviality as Potentiality: From Amnesia to Pandemic towards Convivial Epistemologies (FWF AR 679, 2021–2025).

    Vortrag

    Schillerplatz/ M13a

    IBK

  • Einladung zur Defensio von Matilde Igual Capdevila

    Das Institut für das künstlerische Lehramt der Akademie der bildenden Künste lädt herzlich zur Defensio von Matilde Igual Capdevila‘ Dissertation Whatever Happened to Sociópolis? Wen kümmert die unfertige Stadt ein.

    Karl-Schweighofer-Gasse/ DG 18 (großer Besprechungsraum)

    IKL

    Eine Hand reicht von links in die Bildmitte einen Blumenstrauß, dahinter ist eine Wiese und weiter entfernt der Rohbau eines Hochhauses und blauer Himmel zu sehen.
  • Come as You Are. Preis der Kunsthalle Wien 2023

    Ausstellungseröffnung mit Werken der Gewinner_innen des Preises der Kunsthalle Wien 2023. Eine Kooperation der Akademie der bildenden Künste Wien und der Universität für angewandte Kunst Wien mit der Kunsthalle Wien.

    Eröffnung

    Kunsthalle Wien Karlsplatz
    Treitlstraße 2
    1040 Wien

    Akademie

  • Indigener Femizid, Kunst und Widerstand

    Organisiert im Rahmen von Erasmus+ und der Akademie der bildenden Künste Wien. Eine Veranstaltung von Conviviality as Potentiality: From Amnesia to Pandemic towards Convivial Epistemologies (FWF AR 679, 2021–2025).

    Workshop

    Atelierhaus/ Atelier Süd

    IBK

  • Die Subalternen: Ursprung und Entwicklung eines postkolonialen Schlüsselbegriffs

    Vortrag und Buchvorstellung mit Ingo Pohn-Lauggas. Organisiert von Jenst Kastner, Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Akademie der bildenden Künste Wien.

    Buchpräsentation

    Schillerplatz/ M13a

    IKW

  • Mapping Deathscapes: Digital Geographies of Racial and Border Violence

    Diskussion im Buchladen. Organisiert im Rahmen von Erasmus+ und der Akademie der bildenden Künste Wien. Eine Veranstaltung von Conviviality as Potentiality: From Amnesia to Pandemic towards Convivial Epistemologies (FWF AR 679, 2021–2025).
    Suvendrini Perera, Joseph Pugliese (eds.), Mapping Deathscapes: Digital Geographies of Racial and Border Violence (Routledge, 2022)

    Buchpräsentation und Diskussion

    bibliobox (Buchladen mit Fokus auf Repräsentation von BIPOC Literatur)
    Rosa-Luxemburg-Gasse 1-9
    1160 Wien

    IBK

  • Einladung zur Defensio von Anke Dyes

    Das Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften der Akademie der bildenden Künste lädt herzlich zur Defensio von Anke Dyes‘ Dissertation Best Gay Ghosts – Lesen, Schreiben und Empfehlen von Liebesromanen in digitalen Netzwerkstrukturen ein.

    Schillerplatz/ M13a

    IKW

  • Komplexitäten zulassen - Antisemitismus als Bedürfnis

    Ein Gespräch mit Sheri Avraham und Daniel Sanin

    Zu der Veranstaltung lädt eine Gruppe Studierender, Lehrender, Alumni und Künstler_innen, die sich zum Ziel gesetzt hat, Antisemitismus im Kunstfeld sichtbar zu machen und zu kritisieren.

    Gespräch

    Schillerplatz/ Sitzungssaal

    IBK

  • Gänsekiel, Kringel, Tintenklecks – Kurrentschrift schreiben und lesen

    Ein dreiteiliger Kurrent-Workshop des Universitätsarchivs mit Ulrike Hirhager im Rahmen der Reihe WissensWert der A…kademiebibliothek

    Kostenfreier Kurs

    Schillerplatz 3, 1010 Wien, Universitätsbibliothek (Lesesaal, M 7)

    Universitätsbibliothek

    Links oben: Matrikelbuch aus den Beständen des Universitätsarchivs der Akademie der bildenden Künste Wien, 1754–1769/72; rechts oben: das Kurrentalphabet; links unten: Kurrent-Memory; rechts unten: Übungsblatt, Federkiel mit Stahlfeder, Tintenglas.
  • Migration und Grenzen in der globalen Welt: Konviviales Zusammenleben?

    Organisiert im Rahmen von Erasmus+ und der Akademie der bildenden Künste Wien. Eine Veranstaltung von Conviviality as Potentiality: From Amnesia to Pandemic towards Convivial Epistemologies (FWF AR 679, 2021–2025).

    Posiumsdiskusion

    Tanzquartier Wien GmbH
    Museumsplatz 1
    1070 Wien

    IBK

  • Flirting with Fascism – and Other Fashion Scandals

    Eine Veranstaltung des Fachbereichs Moden und Styles am Institut für das künstlerische Lehramt.

    Vortrag

    Karl-Schweighofer-Gasse/ 2.11

    IKL

  • Führung Glyptothek

    Die Sammlung bietet mit ihren rund 450 erhaltenen Gipsabgüssen einen einzigartigen Überblick über die europäische Skulpturengeschichte.

    Atelierhaus/ Glyptothek der Gemäldegalerie

    Plaster Cast Collection

    einige Skulpturen von Menschen in einer Gruppierung in einem weiss ausgemalten Kellergewölbe
  • Führung am Sonntag

    Überblicksführung durch die Ausstellung History Tales. Fakt und Fiktion im Historienbild.

    Schillerplatz

    Gemäldegalerie

    Eine Gruppe von Menschen bei einer Ausstellungsführung in einem Raum mit vielen Gemälden
  • At Cross Purposes

    At Cross Purposes ist eine Gemeinschaftsausstellung von Janne Schipper (NL) und Andreas Sahl Andersen (DK), die das Konzept der Konstellationen als künstlerische und kuratorische Methodik erforscht und von einer Publikation begleitet wird.

    Ausstellung

    Eschenbachgasse

    Exhibit Eschenbachgasse

  • Wendy Hui Kyong Chun

    Slimy Sentiment: Making things stick through surveillance and capture

    Der Talk wird von der Akademie der bildenden Künste Wien in Zusammenarbeit mit der TU Wien und der Secession in Verbindung mit der von Univ.-Prof. Dr. Joshua Simon kuratierten Hybridausstellung Slime organisiert.

    Gespräch

    Schillerplatz/ Anatomiesaal

    Akademie

  • Flexibler Faschismus

    Buchpräsentation und Diskussion mit Drehli Robnik, Autor, Edutainer und Essayist in Wien, Renée Winter, Institut für Zeitgeschichte, Uni Wien und Jens Kastner, Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Akademie der bildenden Künste Wien.

    Buchpräsentation

    Schillerplatz/ M13a

    IKW

  • Schillerplatz/ M13a

    IKW

  • Führung Glyptothek

    Die Sammlung bietet mit ihren rund 450 erhaltenen Gipsabgüssen einen einzigartigen Überblick über die europäische Skulpturengeschichte.

    Atelierhaus/ Glyptothek der Gemäldegalerie

    Plaster Cast Collection

    einige Skulpturen von Menschen in einer Gruppierung in einem weiss ausgemalten Kellergewölbe
  • CHANGES for women

    Der gemeinnützige Wiener Verein CHANGES for women und der Kabarettist Berni Wagner laden zurgroßen Benefizgala ein. Gemeinsam mit Malarina, Maria Muhar, Schwesta Ebra und Christoph Fritz servieren wir eine delikate Auswahl  der aktuellen österreichischen Kabarettszene.

    Benefizveranstaltung

    Atelierhaus/ Prospekthof, Tor 2

    Akademie

    mehrfarbiges plakat mit schrift. blau, rötlich, weiß. der text künditgt die veranstaltung benfeziz kabarett abend von changes for women an. acts: berni wagner, malarina, maria muhar, christoph fritz und schwester Zebra.
  • Führung am Sonntag

    Überblicksführung durch die Ausstellung History Tales. Fakt und Fiktion im Historienbild.

    Schillerplatz

    Gemäldegalerie

    Eine Gruppe von Menschen bei einer Ausstellungsführung in einem Raum mit vielen Gemälden