Skip to main content

Präsentieren und sich nicht verlieren. Rhetorik-Workshop für PhD-Studierende

Datum
Uhrzeit
Ortsbeschreibung
Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 6, 5. Stock, Seminarraum Ost, Raum: H60504

Wie kann ich die Ergebnisse meines wissenschaftlichen bzw. künstlerisch-forschenden Arbeitens verständlich, prägnant und selbstbewusst darstellen? Interesse wecken statt zu langweilen? Die „Sache“ auf den Punkt bringen? Wie kann ich als Person überzeugen? Wie kann ich kritische Fragen zu meiner Arbeit souverän beantworten? Wie kann ich in Diskussionen bestehen?

Um Antworten auf diese Fragen geht es in diesem Workshop, der auf den Ausbau kommunikativer Kompetenzen für den wissenschaftlichen bzw. künstlerisch-wissenschaftlichen Betrieb zielt. Im Mittelpunkt steht das Know-how, das für verständliche, strukturierte und interessante Vorträge notwendig ist – vom Aufmerksamkeitswecker bis zur Zielorientierung eines Vortrags.

Der Workshop ist übungsintensiv. Die Teilnehmer*innen erproben anhand von eigenen Kurzbeiträgen die souveräne Bewältigung unterschiedlicher Anforderungen.

Workshop-Leitung

Dr. Norbert Franck leitet seit vielen Jahren Workshops für Promovierende. Er lehrt und unterrichtet an Hochschulen und in der Weiterbildung und ist Autor zahlreicher Bücher über Kommunikation und wissenschaftlichen Arbeiten.

Workshop-Sprache

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Zeit und Ort

24. Oktober 2022
9.30 bis 16.30 Uhr
Hauptplatz 6, 5. Stock, Seminarraum Ost, Raum: H60504

Teilnahmevoraussetzungen und Teilnehmer_innen-Zahl

  • Es können sich ordentliche Ph.D.-Studierende der Kunstuniversität Linz sowie ordentliche Doktoratsstudierende der Akademie der bildenden Künste Wien zum Workshop anmelden.
  • Anmelde-Deadline: 26. September 2022
  • Bitte meldet euch verbindlich bis zum 26. September bei sonja.wintersberger@kunstuni-linz.at an und schickt eine Inskriptionsbestätigung sowie ein Abstract des Ph.D.-Projekts (max. 2 Seiten) mit.
  • Für den Workshop muss ein Minivortrag von fünf Minuten vorbereitet werden, in dem kurz dargestellt wird, worum es im Ph.D.-Projekt geht.
  • Am Workshop können max. 12 Personen teilnehmen. Wenn sich weniger als 6 Personen anmelden, findet der Workshop nicht statt.