Skip to main content

How thick is the layer of butter on your bread?

Notes on class and capital

Datum
Termin Label
Ausstellung
Organisationseinheiten
Exhibit Studio
Ort, Adresse (1)
Schillerplatz 3
Ort, PLZ und/oder Ort (1)
1010 Wien
Ort, Raum (1)
OG1

Mit Arbeiten von: Kristina Kusmina Dreit, Jackie Grassmann, Ferhat İlhan, Hanne Jannasch und Isabell Alexandra Meldner, Seung Yeon Jung, Irene Landa, Rogine Moradi, Rebecca Rothenborg, Anne Schmidt, Olga Shapovalova, Natalia Gurova and Vik Bayer

Wie kaum ein anderes Feld, versammelt die Kunstwelt unterschiedlichste Formen von Kapital und Arbeit. Die Codes zu kennen, um Teil dieser Welt zu werden, ist ebenso wichtig wie den Schlüssel zur Umwandlung symbolischen in ökonomisches Kapital zu finden. Zwischen Aneignungsstrategien, Klassenscham und Überlegungen zu unsichtbarer und/oder un(ter)bezahlter Arbeit zeigt die Ausstellung künstlerische Projekte, die von einer diskursiven Klammer in Form eines Zines ergänzt werden und somit den kollektiven Prozess der Ausstellungsentwicklung wie auch Diskurse rund um Klasse und Kapital greif- und sichtbar macht.

Herzliche Einladung zur Eröffnung am 12.7. um 18 Uhr im Exhibit Studio.

Liste der Einträge

  • Eröffnung Exhibit Studio

    How thick is the layer of butter on your bread? Notes on class and capital

    Das Exhibit Studio eröffnet seine aktuellste Ausstellung mit Performances von Anne Schmidt und Rebecca Rothenborg.
    In der Ausstellung zu sehen sind Arbeiten von Kristina Kusmina Dreit, Jackie Grassmann, Ferhat İlhan, Hanne Jannasch und Isabell Alexandra Meldner, Seung Yeon Jung, Irene Landa, Rogine Moradi, Rebecca Rothenborg, Anne Schmidt, Olga Shapovalova, Natalia Gurova, Vik Bayer.

    Schillerplatz/ OG1

    Exhibit Studio