Skip to main content

Ausstellungen / Veranstaltungen

Liste der Einträge

  • Aufgerissenen Auges: Transmanieristische Reaktionen

    Öffnungszeiten: Di–So, 10.00–18.00 h, Eintritt frei
    Sonderöffnungszeiten: Geöffnet am 08.+26.12.2015 sowie am 06.01.2016 / 10.00–18.00 h
    Geschlossen am 24.+25.12.2015 sowie am 01.01.2016

    Eröffnung und Performance-Parcours

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–So, 10.00–18.00 h, Eintritt frei
 
 Sonderöffnungszeiten: Geöffnet am 08.+26.12.2015 sowie am 06.01.2016 / 10.00–18.00 h
 
 Geschlossen am 24.+25.12.2015 sowie am 01.01.2016
  • Revers de Trompe

    Öffnungszeiten: Di–So, 10.00–18.00 h, Eintritt frei

    Sonderöffnungszeiten:
    Lange Nacht der Museen: Sa, 03.10.2015 / 10.00–1.00 h
    geöffnet am 26.10.2015 und 01.11.2015 / 10.00–18.00 h

    Künstler_innen : Franz Bergmüller, Marcin Dudek, Judith Fegerl, Erich Gruber, Doris Theres Hofer, Stefan Klampfer, Kris Lemsalu, Philips Angel van Middelburg, Nicole Miltner, Domenico Mühle, Raimund Pleschberger, Markus Proschek, Almut Rink, Hans Schabus, Nicole Six & Paul Petritsch, Siegfried Zaworka

    In Zusammenarbeit mit der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

    Kurator : Siegfried Zaworka

    Ausstellungsdauer

    Schillerplatz

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–So, 10.00–18.00 h, Eintritt frei


 Sonderöffnungszeiten:
 
 Lange Nacht der Museen: Sa, 03.10.2015 / 10.00–1.00 h
 
 geöffnet am 26.10.2015 und 01.11.2015 / 10.00–18.00 h


 
  Künstler_innen
 
 : Franz Bergmüller, Marcin Dudek, Judith Fegerl, Erich Gruber, Doris Theres Hofer, Stefan Klampfer, Kris Lemsalu, Philips Angel van Middelburg, Nicole Miltner, Domenico Mühle, Raimund Pleschberger, Markus Proschek, Almut Rink, Hans Schabus, Nicole Six & Paul Petritsch, Siegfried Zaworka


 In Zusammenarbeit mit der
 
  Gemäldegalerie
 
 der Akademie der bildenden Künste Wien


 
  Kurator
 
 : Siegfried Zaworka
  • Kuratorenführung

    Siegfried Zaworka führt durch die Ausstellung und behandelt Gemeinsamkeiten der divergenten künstlerischen Positionen Revers de Trompes hinsichtlich der den Arbeiten zugrunde liegenden Gestaltungskonzepte.

    Vermittlungsprogramm im Rahmen der Ausstellung Revers de Trompe
    von 02.10. - 08.11.2015.

    Schillerplatz/ M13a

    xhibit

    Siegfried Zaworka führt durch die Ausstellung und behandelt Gemeinsamkeiten der divergenten künstlerischen Positionen
 
  Revers de Trompes
 
 hinsichtlich der den Arbeiten zugrunde liegenden Gestaltungskonzepte.


 Vermittlungsprogramm im Rahmen der Ausstellung
 
  
   Revers de Trompe
  
 
 
 von 02.10. - 08.11.2015.
  • Revers de Trompe

    Öffnungszeiten: Di–So, 10.00–18.00 h, Eintritt frei

    Sonderöffnungszeiten:
    Lange Nacht der Museen: Sa, 03.10.2015 / 10.00–1.00 h
    geöffnet am 26.10.2015 und 01.11.2015 / 10.00–18.00 h

    Künstler_innen : Franz Bergmüller, Marcin Dudek, Judith Fegerl, Erich Gruber, Doris Theres Hofer, Stefan Klampfer, Kris Lemsalu, Philips Angel van Middelburg, Nicole Miltner, Domenico Mühle, Raimund Pleschberger, Markus Proschek, Almut Rink, Hans Schabus, Nicole Six & Paul Petritsch, Siegfried Zaworka

    In Zusammenarbeit mit der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

    Kurator : Siegfried Zaworka

    Eröffnung

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–So, 10.00–18.00 h, Eintritt frei


 Sonderöffnungszeiten:
 
 Lange Nacht der Museen: Sa, 03.10.2015 / 10.00–1.00 h
 
 geöffnet am 26.10.2015 und 01.11.2015 / 10.00–18.00 h


 
  Künstler_innen
 
 : Franz Bergmüller, Marcin Dudek, Judith Fegerl, Erich Gruber, Doris Theres Hofer, Stefan Klampfer, Kris Lemsalu, Philips Angel van Middelburg, Nicole Miltner, Domenico Mühle, Raimund Pleschberger, Markus Proschek, Almut Rink, Hans Schabus, Nicole Six & Paul Petritsch, Siegfried Zaworka


 In Zusammenarbeit mit der
 
  Gemäldegalerie
 
 der Akademie der bildenden Künste Wien


 
  Kurator
 
 : Siegfried Zaworka
  • xposit / eins fünfzehn. Die Alumni-Ausstellungsreihe der Akademie der bildenden Künste Wien

    Mit der Alumni-Ausstellungsreihe xposit werden jedes Semester Arbeiten von Absolvent_innen auf Empfehlung von Professor_innen der Akademie in den Rektoraten vorgestellt.

    Besichtigung

    Schillerplatz/ Rektorat, M5, Schillerplatz/ M21

    xposit

    Mit der Alumni-Ausstellungsreihe xposit werden jedes Semester  Arbeiten von Absolvent_innen auf Empfehlung von Professor_innen der  Akademie in den Rektoraten vorgestellt.
  • Atlas von Arkadien

    Öffnungszeiten: Di - So, 10.00 - 18.00 h, Eintritt frei
    Sonderöffnungszeiten: Geöffnet 06.04.2015 (Ostermontag), 01.05.2015 (Staatsfeiertag) sowie 14.05.2015 (Christi Himmelfahrt) / 10.00 - 18.00 h

    Eine Ausstellung des gleichnamigen Forschungsprojektes [gefördert vom FWF im Rahmen von PEEK 2012 - 2015]

    Künstlerinnen: Anna Artaker und Meike S. Gleim

    Ausstellungsdauer

    Schillerplatz

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di - So, 10.00 - 18.00 h, Eintritt frei
 
 Sonderöffnungszeiten: Geöffnet 06.04.2015 (Ostermontag), 01.05.2015 (Staatsfeiertag) sowie 14.05.2015 (Christi Himmelfahrt) / 10.00 - 18.00 h


 Eine Ausstellung des gleichnamigen
 
  Forschungsprojektes
 
 [gefördert vom FWF im Rahmen von PEEK 2012 - 2015]


 Künstlerinnen: Anna Artaker und Meike S. Gleim
  • Atlas von Arkadien: Führung

    Roland Fischer-Briand, Kunsthistoriker und Herausgeber von Streulicht , führt durch die Ausstellung.

    Programm vom 21.03. - 16.05.2015 im Rahmen der Ausstellung Atlas von Arkadien (13.03. - 17.05.2015).

    Schillerplatz

    xhibit

    Roland Fischer-Briand, Kunsthistoriker und Herausgeber von
 
  
   Streulicht
  
 
 , führt durch die Ausstellung.


 Programm vom 21.03. - 16.05.2015 im Rahmen der Ausstellung
 
  Atlas von Arkadien
 
 (13.03. - 17.05.2015).
  • Atlas von Arkadien

    Öffnungszeiten: Di - So, 10.00 - 18.00 h, Eintritt frei
    Sonderöffnungszeiten: Geöffnet 06.04.2015 (Ostermontag), 01.05.2015 (Staatsfeiertag) sowie 14.05.2015 (Christi Himmelfahrt) / 10.00 - 18.00 h

    Eine Ausstellung des gleichnamigen Forschungsprojektes [gefördert vom FWF im Rahmen von PEEK 2012 - 2015]

    Künstlerinnen: Anna Artaker und Meike S. Gleim

    Eröffnung

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di - So, 10.00 - 18.00 h, Eintritt frei
 
 Sonderöffnungszeiten: Geöffnet 06.04.2015 (Ostermontag), 01.05.2015 (Staatsfeiertag) sowie 14.05.2015 (Christi Himmelfahrt) / 10.00 - 18.00 h


 Eine Ausstellung des gleichnamigen
 
  Forschungsprojektes
 
 [gefördert vom FWF im Rahmen von PEEK 2012 - 2015]


 Künstlerinnen: Anna Artaker und Meike S. Gleim
  • xposit / zwei vierzehn. Die Alumni-Ausstellungsreihe der Akademie der bildenden Künste Wien

    Mit der Alumni-Ausstellungsreihe xposit werden jedes Semester Arbeiten von Absolvent_innen auf Empfehlung von Professor_innen der Akademie in den Rektoraten vorgestellt.

    Schillerplatz/ Rektorat, M5, Schillerplatz/ M21

    xposit

    Mit der Alumni-Ausstellungsreihe xposit werden
 jedes Semester Arbeiten von Absolvent_innen auf Empfehlung von 
Professor_innen der Akademie in den Rektoraten vorgestellt.
  • Parallelspuren/Párhuzamos nyomok. Budapest–Wien 1914–2014

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
    geöffnet am 08.+26.+29.12.2014 sowie 05.+06.01.2015 / 10.00-18.00 h
    geschlossen am 24.+25.12.2014 sowie am 01.01.2015

    Künstler_innen : Žarko Aleksić, Maurizio Cirillo , Olivia Coeln, Judit Fischer, Katalin Haász, Péter Hecker, Sebastian Hoch, Tamás Kende, Maria Muhar, Martina Šimkovičová, Stephanie Stern , Lellé Szelley, Kamilla Szíj, József Szolnoki, Csaba Vándor
    Kuratorisches Team: Martin Guttmann, Michael Höpfner, Réka Nemere, Valéria Sass

    Ausstellungsdauer

    Schillerplatz

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
 
 geöffnet am 08.+26.+29.12.2014 sowie 05.+06.01.2015 / 10.00-18.00 h
 
 geschlossen am 24.+25.12.2014 sowie am 01.01.2015


 
  Künstler_innen
 
 : Žarko Aleksić,
 
  Maurizio Cirillo
 
 , Olivia Coeln, Judit Fischer, Katalin Haász, Péter Hecker, Sebastian Hoch, Tamás Kende, Maria Muhar, Martina Šimkovičová,
 
  Stephanie Stern
 
 , Lellé Szelley, Kamilla Szíj, József Szolnoki, Csaba Vándor
 
 
  Kuratorisches Team:
 
 Martin Guttmann, Michael Höpfner, Réka Nemere, Valéria Sass
  • Schillerplatz

    xhibit

  • Parallelspuren/Párhuzamos nyomok. Budapest–Wien 1914–2014

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
    geöffnet am 08.+26.+29.12.2014 sowie 05.+06.01.2015 / 10.00-18.00 h
    geschlossen am 24.+25.12.2014 sowie am 01.01.2015

    Künstler_innen : Žarko Aleksić, Maurizio Cirillo , Olivia Coeln, Judit Fischer, Katalin Haász, Péter Hecker, Sebastian Hoch, Tamás Kende, Maria Muhar, Martina Šimkovičová, Stephanie Stern , Lellé Szelley, Kamilla Szíj, József Szolnoki, Csaba Vándor
    Kuratorisches Team: Martin Guttmann, Michael Höpfner, Réka Nemere, Valéria Sass

    Eröffnung

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
 
 geöffnet am 08.+26.+29.12.2014 sowie 05.+06.01.2015 / 10.00-18.00 h
 
 geschlossen am 24.+25.12.2014 sowie am 01.01.2015


 
  Künstler_innen
 
 : Žarko Aleksić,
 
  Maurizio Cirillo
 
 , Olivia Coeln, Judit Fischer, Katalin Haász, Péter Hecker, Sebastian Hoch, Tamás Kende, Maria Muhar, Martina Šimkovičová,
 
  Stephanie Stern
 
 , Lellé Szelley, Kamilla Szíj, József Szolnoki, Csaba Vándor
 
 
  Kuratorisches Team:
 
 Martin Guttmann, Michael Höpfner, Réka Nemere, Valéria Sass
  • Was bleibt. DEATH ] [ PROOF. Der gesamte Himmel ist überarbeitet.

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
    Sonderöffnungszeiten: 26.10.2014 (Nationalfeiertag) sowie 01.11.2014 (Allerheiligen) / 10.00-18.00 h

    Zwei Projekte zum Schwerpunkt "Sanieren": DEATH ] [ PROOF von Christian Fröhlich mit Christopher Ghouse sowie DER GESAMTE HIMMEL IST ÜBERARBEITET von Sigrid Eyb-Green und Gerda Kaltenbruner mit Martin Beck, Anna Weiß und Studierenden des Instituts für das künstlerische Lehramt: Lisa Begeré, Lillian Bocksch, Andreas Buchner, Eva-Maria Eisner, Antonia Fätkenheuer, Veronika Gaitzenauer, Katharina Köck, Christiana Lugbauer, Leo Mayr, Pia Nagl, Lea Ruppert, Katharina Schwaller, Tomislav Stjepanovic, Sieglinde Stockner, Lisa Stumbauer, Lena Taubald, Alexander Trausner und Marvin Ziegler.

    Ausstellungsdauer

    Schillerplatz

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
 
 Sonderöffnungszeiten: 26.10.2014 (Nationalfeiertag) sowie 01.11.2014 (Allerheiligen) / 10.00-18.00 h
 
 
 Zwei Projekte zum Schwerpunkt "Sanieren": DEATH ] [ PROOF von Christian Fröhlich mit Christopher Ghouse sowie DER GESAMTE HIMMEL IST ÜBERARBEITET von Sigrid Eyb-Green und Gerda Kaltenbruner mit Martin Beck, Anna Weiß und Studierenden des Instituts für das künstlerische Lehramt: Lisa Begeré, Lillian Bocksch, Andreas Buchner, Eva-Maria Eisner, Antonia Fätkenheuer, Veronika Gaitzenauer, Katharina Köck, Christiana Lugbauer, Leo Mayr, Pia Nagl, Lea Ruppert, Katharina Schwaller, Tomislav Stjepanovic, Sieglinde Stockner, Lisa Stumbauer, Lena Taubald, Alexander Trausner und Marvin Ziegler.
  • Was bleibt. DEATH ] [ PROOF. Der gesamte Himmel ist überarbeitet.

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
    Sonderöffnungszeiten: 26.10.2014 (Nationalfeiertag) sowie 01.11.2014 (Allerheiligen) / 10.00-18.00 h

    Zwei Projekte zum Schwerpunkt "Sanieren": DEATH ] [ PROOF von Christian Fröhlich mit Christopher Ghouse sowie DER GESAMTE HIMMEL IST ÜBERARBEITET von Sigrid Eyb-Green und Gerda Kaltenbruner mit Martin Beck, Anna Weiß und Studierenden des Instituts für das künstlerische Lehramt: Lisa Begeré, Lillian Bocksch, Andreas Buchner, Eva-Maria Eisner, Antonia Fätkenheuer, Veronika Gaitzenauer, Katharina Köck, Christiana Lugbauer, Leo Mayr, Pia Nagl, Lea Ruppert, Katharina Schwaller, Tomislav Stjepanovic, Sieglinde Stockner, Lisa Stumbauer, Lena Taubald, Alexander Trausner und Marvin Ziegler.

    Eröffnung

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di-So / 10.00-18.00 h / Eintritt frei
 
 Sonderöffnungszeiten: 26.10.2014 (Nationalfeiertag) sowie 01.11.2014 (Allerheiligen) / 10.00-18.00 h
 
 
 Zwei Projekte zum Schwerpunkt "Sanieren": DEATH ] [ PROOF von Christian Fröhlich mit Christopher Ghouse sowie DER GESAMTE HIMMEL IST ÜBERARBEITET von Sigrid Eyb-Green und Gerda Kaltenbruner mit Martin Beck, Anna Weiß und Studierenden des Instituts für das künstlerische Lehramt: Lisa Begeré, Lillian Bocksch, Andreas Buchner, Eva-Maria Eisner, Antonia Fätkenheuer, Veronika Gaitzenauer, Katharina Köck, Christiana Lugbauer, Leo Mayr, Pia Nagl, Lea Ruppert, Katharina Schwaller, Tomislav Stjepanovic, Sieglinde Stockner, Lisa Stumbauer, Lena Taubald, Alexander Trausner und Marvin Ziegler.
  • M21 Vizerektorat Kunst | Forschung

    xposit

  • Das Neueste Weltgerichtstriptychon

    Öffnungszeiten: Di–So / 10.00–18.00 h / Eintritt frei
    geöffnet 21.04.2014 (Ostermontag) sowie 01.05.2014 (Staatsfeiertag) / 10.00–18.00 h

    Künstler_innen: Alice Creischer & Andreas Siekmann / Maruša Sagadin / Ina Wudtke / Herman Asselberghs & Dieter Lesage

    Ausstellungsdauer

    Schillerplatz

    Akademie

    Öffnungszeiten: Di–So / 10.00–18.00 h / Eintritt frei
 
 geöffnet 21.04.2014 (Ostermontag) sowie 01.05.2014 (Staatsfeiertag) / 10.00–18.00 h
 
 
 Künstler_innen: Alice Creischer & Andreas Siekmann / Maruša Sagadin / Ina Wudtke / Herman Asselberghs & Dieter Lesage
  • Schillerplatz

    Akademie

  • M21 Vizerektorat Kunst | Forschung

    xposit