Skip to main content

Ausstellungen / Veranstaltungen

Liste der Einträge

  • Field Within

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Field Within erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.

    Kuratorin: Mariel Rodríguez

    Künstler_innen: Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti

    Ausstellungsdauer

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 
  Field Within
 
 erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.


 
  Kuratorin:
 
 Mariel Rodríguez


 
  Künstler_innen:
 
 Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti
  • Sophie Pölzl. My knees are pink floating islands

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Eine Ausstellung im Rahmen von xposit 2019: Sight and Non-sight .

    Eröffnung

    Eschenbachgasse

    xposit

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 Eine Ausstellung im Rahmen von
 
  
   xposit 2019: Sight and Non-sight
  
  .
  • Field Within

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Field Within erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.

    Kuratorin: Mariel Rodríguez

    Künstler_innen: Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti

    Eröffnung

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 
  Field Within
 
 erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.


 
  Kuratorin:
 
 Mariel Rodríguez


 
  Künstler_innen:
 
 Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti
  • Abschlussarbeiten 18|19, Vol. II

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti, Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und Corinna Wrana.

    Ausstellungsdauer

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti,  Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas  Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und  Corinna Wrana.
  • DSQ — will have nothing left to use

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II .

    Performance

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung
 
  Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II
 
 .
  • DSQ — will have nothing left to use

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II .

    Performance

    xhibit

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung
 
  Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II
 
 .
  • Abschlussarbeiten 18|19, Vol. II

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti, Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und Corinna Wrana.

    Eröffnung

    xhibit

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti,  Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas  Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und  Corinna Wrana.
  • MIAE SON. Your house did, anyway

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen

    Ausstellungsdauer

    xhibit

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen
  • DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger

    Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden; Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde; Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken; Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Ausstellungsdauer

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger


 Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches  Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden;  Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette  Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde;  Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe  Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken;  Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde


 Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei
  • The Watermelon Woman

    Das Filmscreening ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten , die vom 29.03. bis 25.05. 2019 im xE – Ausstellungsraum der Akademie der bildenden Künste Wien gezeigt wird.

    Filmscreening

    Blickle Kino im Belvedere 21, Arsenalstraße 1, 1030 Wien

    xhibit

    Das Filmscreening ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung
 
  
   DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten
  
 
 , die vom 29.03. bis 25.05. 2019 im xE – Ausstellungsraum der Akademie der bildenden Künste Wien gezeigt wird.
  • MIAE SON. Your house did, anyway

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen

    Eröffnung

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen
  • DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger

    Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden; Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde; Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken; Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Eröffnung

    xhibit

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger


 Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches  Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden;  Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette  Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde;  Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe  Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken;  Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde


 Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei
  • Abschlussarbeiten 18|19, Vol. I

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Zoe Dewitt, Michael Gülzow, Line Finderup Jensen,  Nikolaus Lapuch, Andreas Messinger, Barbara Stöhr bug blanket und Veronika Szűcs.

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Zoe Dewitt,  Michael Gülzow, Line Finderup Jensen,  Nikolaus Lapuch, Andreas  Messinger, Barbara Stöhr bug blanket und Veronika Szűcs.
  • Archival Practices, Imaginations and Future Histories

    A gathering set in motion by the Secretariat of Ghosts, Archival Politics and Gaps Ego Ahaiwe Sowinski , Kathy Carbone and Roshini Kempadoo.

    As pre-program of the exhibition DARK ENERGY. feminist organizing, working collectively this gathering assembles artists, archivists and scholars committed to finding disruptive and engendering modes of engaging with archives.

    Hauptgebäude/ Universitätsbibliothek, Lesesaal, 0.5.1

    xhibit

    A gathering set in motion by the Secretariat of Ghosts, Archival Politics and Gaps
 
  Ego Ahaiwe Sowinski
 
 ,
 
  Kathy Carbone
 
 and
 
  Roshini Kempadoo.
 


 As pre-program of the exhibition
 
  
   DARK ENERGY. feminist organizing, working collectively
  
 
 this gathering assembles artists, archivists and scholars committed to finding disruptive and engendering modes of engaging with archives.
  • xposit / eins achtzehn. Die Alumni-Ausstellungsreihe der Akademie der bildenden Künste Wien

    Mit der Ausstellungsreihe xposit werden auf Empfehlung von Professor_innen der Akademie der bildenden Künste Wien Arbeiten von Studierenden und Absolvent_innen in den Räumlichkeiten der Rektorate vorgestellt. Im Sommersemester 2018 stellen Studierende des Fachbereichs für gegenständliche Malerei aus.

    Künstler_innen: Amoako Boafo, Bahareh Rahimi und Jakob Veigar Sigurdsson.

    Hauptgebäude/ 1. OG, A1.10.1, Hauptgebäude/ 1. OG, B1.10.11

    xposit

    Mit der Ausstellungsreihe xposit werden auf Empfehlung von Professor_innen der Akademie der bildenden Künste Wien Arbeiten von Studierenden und Absolvent_innen in den Räumlichkeiten der Rektorate vorgestellt. Im Sommersemester 2018 stellen Studierende des Fachbereichs für gegenständliche Malerei aus.
 
 
 
  Künstler_innen:
 
 Amoako Boafo, Bahareh Rahimi und Jakob Veigar Sigurdsson.
  • xposit / eins achtzehn. Die Alumni-Ausstellungsreihe der Akademie der bildenden Künste Wien

    Mit der Ausstellungsreihe xposit werden auf Empfehlung von Professor_innen der Akademie der bildenden Künste Wien Arbeiten von Studierenden und Absolvent_innen in den Räumlichkeiten der Rektorate vorgestellt. Im Sommersemester 2018 stellen Studierende des Fachbereichs für gegenständliche Malerei aus.

    Künstler_innen: Amoako Boafo, Bahareh Rahimi und Jakob Veigar Sigurdsson.

    Eröffnung

    xposit

    Mit der Ausstellungsreihe xposit werden auf Empfehlung von Professor_innen der Akademie der bildenden Künste Wien Arbeiten von Studierenden und Absolvent_innen in den Räumlichkeiten der Rektorate vorgestellt. Im Sommersemester 2018 stellen Studierende des Fachbereichs für gegenständliche Malerei aus.
 
 
 
  Künstler_innen:
 
 Amoako Boafo, Bahareh Rahimi und Jakob Veigar Sigurdsson.
  • Pro(s)thesis & Posthuman Complicities

    Öffnungszeiten: Di–So und an den Feiertagen (17.04. und 01.05.) 10.00–18.00 h
    xhibit: Eintritt frei
    Gemäldegalerie: regulärer Eintritt - siehe www.akademiegalerie.at

    Pro(s)thesis
    Kuratorinnen: Berenice Pahl, Felicitas Thun-Hohenstein
    Architektur: Dorit Margreiter
    Künstler_innen: Renate Bertlmann (AUT), Lisa Bufano (USA), Virginia Chihota (ZIM), Chitka (Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová) (CZE/SVK), Erika Fransson (SWE), Kerstin von Gabain (USA/AUT), Judith Hopf (GER), Rebecca Horn (GER), Anne Imhoff (GER), Birgit Jürgenssen (AUT), Mari Katayama (JPN), Brigitte Lang (AUT), Roberta Lima (BRA/AUT), Kumi Machida (JPN), Iris L. Moore (CAN), Nadine Rennert (GER), Barbis Ruder (AUT), Toni Schmale (AUT), Anne Schneider (AUT), Evelin Stermitz (AUT), Angela Su (HKG), Viktoria Tremmel (AUT), Anna Vasof (GRC/AUT)

    Posthuman Complicities
    Kuratorinnen: Andrea Popelka, Lisa Stuckey
    Künstler_innen: Viltė Bražiūnaitė (LTU/AUT) & Tomas Sinkevičius (LTU/SWE), Joey Holder (GBR), Paul Maheke (FRA/GBR), Jennifer Mattes (AUT), The Otolith Group (GBR), M. NourbeSe Philip (CAN), Stefanie Schwarzwimmer (AUT/DEU) , Wolfgang Tillmans (DEU)

    Ausstellungsdauer

    Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–So und an den Feiertagen (17.04. und 01.05.) 10.00–18.00 h
 
 xhibit: Eintritt frei
 
 Gemäldegalerie: regulärer Eintritt - siehe
 
  www.akademiegalerie.at
 
 


 
  Pro(s)thesis
 
 
 Kuratorinnen: Berenice Pahl, Felicitas Thun-Hohenstein
 
 Architektur: Dorit Margreiter
 
 Künstler_innen: Renate Bertlmann (AUT), Lisa Bufano (USA), Virginia Chihota (ZIM),  Chitka (Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová) (CZE/SVK), Erika Fransson  (SWE), Kerstin von Gabain (USA/AUT), Judith Hopf (GER), Rebecca Horn  (GER), Anne Imhoff (GER), Birgit Jürgenssen (AUT), Mari Katayama (JPN),  Brigitte Lang (AUT), Roberta Lima (BRA/AUT), Kumi Machida (JPN), Iris L.  Moore (CAN), Nadine Rennert (GER), Barbis Ruder (AUT), Toni Schmale  (AUT), Anne Schneider (AUT), Evelin Stermitz (AUT), Angela Su (HKG),  Viktoria Tremmel (AUT), Anna Vasof (GRC/AUT)


 
  Posthuman Complicities
 
 
 Kuratorinnen: Andrea Popelka, Lisa Stuckey
 
 Künstler_innen: Viltė Bražiūnaitė (LTU/AUT) & Tomas Sinkevičius  (LTU/SWE), Joey Holder (GBR), Paul Maheke (FRA/GBR), Jennifer Mattes  (AUT), The Otolith Group (GBR), M. NourbeSe Philip (CAN), Stefanie  Schwarzwimmer (AUT/DEU) , Wolfgang Tillmans (DEU)
  • mumok, Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

    xhibit

    Vermittlungsprogramm im Rahmen der Ausstellung
 
  Pro(s)thesis & Posthuman Complicities