Skip to main content

Ausstellungen / Veranstaltungen

Liste der Einträge

  • SIGHT AND NON-SIGHT | Jessyca R. Hauser, Miae Son, Sophie Pölzl

    Konzept:  Stephanie Damianitsch

    Öffnungszeiten: nach Vereinbarung unter vizerektorin_kunst@akbild.ac.at ,  +43 (1) 58816-1100, Eintritt frei

    Ausstellungsdauer

    Rektorat, 1. Stock, Trakt A und B

    xposit

    Konzept:  Stephanie Damianitsch


 Öffnungszeiten: nach Vereinbarung unter
 
  vizerektorin_kunst@akbild.ac.at
 
 ,  +43 (1) 58816-1100, Eintritt frei
  • Jessyca R. Hauser. You make me feel like a natural disaster

    13.12., 18.00 h Lesung: Jessyca R. Hauser
    Öffnungszeiten:
    Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Eine Ausstellung im Rahmen von xposit 2019: Sight and Non-sight .

    Finissage

    Eschenbachgasse

    xposit

    13.12., 18.00 h Lesung: Jessyca R. Hauser
 
 
  
  Öffnungszeiten:
 
 Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 Eine Ausstellung im Rahmen von
 
  
   
    xposit 2019: Sight and Non-sight
   
  
  .
  • Spezialschule für Bildhauerei

    13.12., 17.00 h Kurator_innenführung: Spezialschule für Bildhauerei
    Öffnungszeiten:
    Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Eine Ausstellung auf Einladung von: Simone Bader, Jannik Franzen, Katharina Hölzl, Pille-Riin Jaik, Ma Jia, Jakob Krameritsch, Emanuel Mauthe, Florian Mayr, Jelena Micić, Bianca Phos, Heimo Zobernig

    Mit Beiträgen von: Steffi Alte, AQUARIUM Archive, Berhanu Ashagrie, Simone Bader, Tina Bepperling, Josef Dabernig, Jannik Franzen, Valerie Habsburg, Pille-Riin Jaik, Ma Jia, Leopold Kessler, Elisabeth Kihlström, Roland Kollnitz, Lone Haugaard Madsen, Florian Mayr, Sabelo Mlangeni, Christian Mühlbauer, Noële Ody, Bianca Phos, Marion Porten, Liesl Raff, Samuel Seger, Eva Seiler, Werner Würtinger, Heimo Zobernig

    Finissage

    xhibit

    13.12., 17.00 h
  
  
   Kurator_innenführung: Spezialschule für Bildhauerei
  
  
  Öffnungszeiten:
 
 Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 
  Eine Ausstellung auf Einladung von:
 
 Simone Bader, Jannik Franzen, Katharina Hölzl, Pille-Riin Jaik, Ma Jia, Jakob Krameritsch, Emanuel Mauthe, Florian Mayr, Jelena Micić, Bianca Phos, Heimo Zobernig


 
  Mit Beiträgen von:
 
 Steffi Alte, AQUARIUM Archive, Berhanu Ashagrie, Simone Bader, Tina Bepperling, Josef Dabernig, Jannik Franzen, Valerie Habsburg, Pille-Riin Jaik, Ma Jia, Leopold Kessler, Elisabeth Kihlström, Roland Kollnitz, Lone Haugaard Madsen, Florian Mayr, Sabelo Mlangeni, Christian Mühlbauer, Noële Ody, Bianca Phos, Marion Porten, Liesl Raff, Samuel Seger, Eva Seiler, Werner Würtinger, Heimo Zobernig
  • L-Stadt: Dem Vertreiber der Jüdinnen und Juden aus Wien

    L-Stadt: Dem Vertreiber der Jüdinnen und Juden aus Wien , Workshop zum 2. Bezirk mit Eduard Freudmann
    Vermittlungsprogramm im Rahmen der Ausstellung Spezialschule für Bildhauerei (bis 14.12.2019).

    Eschenbachgasse

    xhibit

    L-Stadt: Dem Vertreiber der Jüdinnen und Juden aus Wien
  
 
 , Workshop zum 2. Bezirk mit Eduard Freudmann
 
 Vermittlungsprogramm im Rahmen der Ausstellung
 
  Spezialschule für Bildhauerei (bis 14.12.2019).
  • Sophie Pölzl. My knees are pink floating islands

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Eine Ausstellung im Rahmen von xposit 2019: Sight and Non-sight .

    Ausstellungsdauer

    xposit

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 Eine Ausstellung im Rahmen von
 
  
   xposit 2019: Sight and Non-sight
  
  .
  • Field Within

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Field Within erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.

    Kuratorin: Mariel Rodríguez

    Künstler_innen: Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti

    Ausstellungsdauer

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 
  Field Within
 
 erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.


 
  Kuratorin:
 
 Mariel Rodríguez


 
  Künstler_innen:
 
 Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti
  • Sophie Pölzl. My knees are pink floating islands

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Eine Ausstellung im Rahmen von xposit 2019: Sight and Non-sight .

    Eröffnung

    Eschenbachgasse

    xposit

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 Eine Ausstellung im Rahmen von
 
  
   xposit 2019: Sight and Non-sight
  
  .
  • Field Within

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Field Within erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.

    Kuratorin: Mariel Rodríguez

    Künstler_innen: Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti

    Eröffnung

    xhibit

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei


 
  Field Within
 
 erkundet anhand der Arbeiten von sechs Künstler_innen und einem Künstler_innnenkollektiv aktuelle Manifestationen der ethnografischen Wende in der Kunst von heute.


 
  Kuratorin:
 
 Mariel Rodríguez


 
  Künstler_innen:
 
 Abdul Sharif Baruwa, Cana Bilir-Meier, Juliana Borinski, Guillermo Gómez-Peña & Balitronica Gómez (La Pocha Nostra), Verena Melgarejo Weinandt, Stephanie Misa, Érika Ordosgoitti
  • Abschlussarbeiten 18|19, Vol. II

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti, Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und Corinna Wrana.

    Ausstellungsdauer

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti,  Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas  Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und  Corinna Wrana.
  • DSQ — will have nothing left to use

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II .

    Performance

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung
 
  Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II
 
 .
  • DSQ — will have nothing left to use

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II .

    Performance

    xhibit

    Performance von Andreas Dvořák im Rahmen der Ausstellung
 
  Abschlussarbeiten 18 / 19, Vol. II
 
 .
  • Abschlussarbeiten 18|19, Vol. II

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti, Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und Corinna Wrana.

    Eröffnung

    xhibit

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Elisa Alberti,  Andreas Dvořák, Eiko Gröschl, Julia Haugender, Tobias Pilz, Lukas  Reischauer aka Ponyboy, Oliver Riedel, Sophie Utikal, Nina Vobruba und  Corinna Wrana.
  • MIAE SON. Your house did, anyway

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen

    Ausstellungsdauer

    xhibit

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen
  • DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger

    Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden; Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde; Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken; Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Ausstellungsdauer

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger


 Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches  Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden;  Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette  Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde;  Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe  Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken;  Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde


 Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei
  • The Watermelon Woman

    Das Filmscreening ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten , die vom 29.03. bis 25.05. 2019 im xE – Ausstellungsraum der Akademie der bildenden Künste Wien gezeigt wird.

    Filmscreening

    Blickle Kino im Belvedere 21, Arsenalstraße 1, 1030 Wien

    xhibit

    Das Filmscreening ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung
 
  
   DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten
  
 
 , die vom 29.03. bis 25.05. 2019 im xE – Ausstellungsraum der Akademie der bildenden Künste Wien gezeigt wird.
  • MIAE SON. Your house did, anyway

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen

    Eröffnung

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Di–Fr: 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen
  • DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger

    Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden; Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde; Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken; Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde

    Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei

    Eröffnung

    xhibit

    Kuratorinnen: Véronique Boilard, Andrea Haas, Nina Höchtl, Julia Wieger


 Teilnehmer_innen: Felicity Allen; Anti*Colonial Fantasies – Imayna Caceres, Sunanda Mesquita, Sophie Utikal; Chantal DuPont; ff. Feministisches  Fundbüro; Martha Fleming und Lyne Lapointe; Vera Frenkel; Anne Golden;  Althea Greenan; Minna Henriksson; Belinda Kazeem-Kaminski; Annette  Krauss and the shifting team at the Casco Art Institute; lamathilde;  Tanya Mars; Diane Poitras; Anne-Marie Proulx; Martha Rosler; Ego Ahaiwe  Sowinski; Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken;  Vidéographe; Joyce Wieland; Aida Wilde


 Öffnungszeiten: Di–Fr, 11.00–18.00 h, Sa: 11.00–15.00 h, So, Mo und an Feiertagen: geschlossen, Eintritt frei
  • Abschlussarbeiten 18|19, Vol. I

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Zoe Dewitt, Michael Gülzow, Line Finderup Jensen,  Nikolaus Lapuch, Andreas Messinger, Barbara Stöhr bug blanket und Veronika Szűcs.

    Eschenbachgasse

    xhibit

    Die Ausstellung präsentiert Abschlussarbeiten des IBK von Zoe Dewitt,  Michael Gülzow, Line Finderup Jensen,  Nikolaus Lapuch, Andreas  Messinger, Barbara Stöhr bug blanket und Veronika Szűcs.